So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20695
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

habe vom 30.8.-5.9.meine tage bekommen was schon eine woche

Kundenfrage

habe vom 30.8.-5.9.meine tage bekommen was schon eine woche zu früh war.hinzu kommt das seit dem 25.8.meine brüste sehr schmerzempfindlich sind.und dazu jeden tag ein ziehen im unterleib.jetzt habe ich vor vier tagen weisse krümel und durchsichtige flüssigkeit endeckt die aus den brustwarzen austritt.seit heute habe ich blutungen.bis jetzt nur leicht
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

Ihr Hormonhaushalt ist aus dem Gleichgewicht geraten. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein und lassen sich ohne Untersuchung nicht sicher sagen.

 

Es wäre für Sie ratsam, sich bald bei Ihrem Arzt/Ärztin vorzustellen, um die Diagnose zu klären.

 

Ihnen hier alle möglichen Verdachtsdiagnosen aufzuzählen, halte ich für unangemessen, da Sie sich nur die größten Sorgen machen würden. Letztendlich muß eben auch an die Möglichkeit einer Schwangerschaft gedacht werden.

 

Leider kann ich Ihnen nichts definitives schreiben. Alles Gute und freundlichen Gruß.

 

 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

da Sie Ihre Frage im Fachbereich Gynäkologie gestellt haben, interessiert vielleicht auch die Beurteilung eines Gynäkologen.
Wenn die genannte Blutung in Dauer und Stärke wie gewohnt verlaufen ist, ist nicht von einer Schwangerschaft auszugehen. Die jetzt erneut eingetretene Blutung und die Brustsekretion sprechen eher für eine hormonelle Regulationsstörung. Ursache kann dabei ein erhöhter Spiegel des für die Milchbildung zuständigen Hormons Prolaktin sein. Bitte suchen Sie baldmöglichst den Frauenarzt auf, der zunächst, um eine eventuelle Infektion auszuschliessen, eine Abstrichuntersuchung des Sekrets durchführen und dann die Hormonwerte per Blutuntersuchung kontrollieren wird.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele