So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20207
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Liebes Team, sehr geehrte Damen und Herren, ihabe eine Frage

Kundenfrage

Liebes Team, sehr geehrte Damen und Herren,

ihabe eine Frage zu einem Frühtest (sensibel auf 10 Einheiten) und dem HCG-Wert bei ES+10 oder auch ES+11. Und zwar müsste mein ES vor 11 Tagen gewesen sein (mein Ovutest war 2 tage zuvor positiv) und somit bin ich heute ES+11. Da ich in den letzten 12 Monaten 2 FGs hatte und men Kinderwunsch sehr groß ist konnte ich die Finger von einem Frühtest noch vor NMT nicht lassen und hab gestern morgen einen gemacht der ganz zart positiv war und heute morgen dann noch einen da war die Linie schon deutlicher aber noch lange nicht so stark wie die Kontrollinie jedoch sehr gut sichtbar (man muss den Test nich unters Lich halten). Dann hab ich mir heute morgen Blutabnehmen lassen um mein HCG zu kontrollieren und der Wert liegt nun leider est bei 3,7. Nun weiss ich garnicht was ich davon halten soll. Bin ich nun schwanger oder doch nicht? Was ist Ihre Meinung dazu?
Ganz lieben Dank und viele Grüße
Maria
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Maria,

ein HCG-Wert von unter 10 spricht gegen eine Schwangerschaft und die Frührtests sind nach meinen Erfahrungen auch recht unzuverlässig. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass eine Befruchtung stattgefunden hat und es einfach noch zu früh ist, um die Schwangerschaft nachzuweisen. Leider bleibt Ihnen jetzt von daher keine andere Wahl, als den Verlauf abzuwarten. Sollte die Blutung nicht 14 Tage nach dem ES einsetzen, würde ich zu einem regulären Test (möglichst mit Morgenurin) raten.
Ich halte Ihnen die Daumen für ein positives Ergebnis.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie