So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. N. Gab...
Dr. med. N. Gabriel
Dr. med. N. Gabriel, Fachärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 338
Erfahrung:  Spezialisiert auf Schwangerschaft, Kinderwunsch, Brustkrebs
36668105
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. med. N. Gabriel ist jetzt online.

Manchmal wird mein Bauch furchtbar hart.. Und dann tut alles

Kundenfrage

Manchmal wird mein Bauch furchtbar hart.. Und dann tut alles weh! Bin jetzt in der 21 SSW (genau 20+1). Es fühlt sich an wie krämpfe.. Können das Vorwehen sein? Meine Mutter hatte das damals mit mir auch... Muss ihc ins Krankenhaus,das abchecken lassen,oder was meinen sie?

Danke XXXXX XXXXX!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
So wie Sie es beschreiben, hört sich das schon verdächtig nach vorzeitiger Wehentätigkeit an. Dass der Bauch ab und zu hart wird, ist normal, dabei handelt es sich um sogenannte Braxton-Hicks Kontraktionen. Aber das das mit richtigen Schmerzen verbunden ist, ist definitiv NICHT normal. Daher rate ich Ihnen dringend, dies beim Frauenarzt abklären zu lassen. Wenn dieses schmerzhafte Hartwerden in regelmäßigen Abständen kommt und geht, sollten Sie auch notfallmäßig ins Krankenhaus gehen.

Beim Frauenarzt sollte ein bakteriologischer Abstrich erfolgen. Ein häufiger Grund für vorzeitige Wehentätigkeit sind bakterielle Infektionen in der Scheide. Desweiteren ist zu überlegen, ob Sie ab der 23+5 SSW eine Lungenreifebehandlung machen. Denn wenn tatsächlich vorzeitige Wehen auftreten und eine Frühgeburt droht, ist es ratsam, dass die Lunge etwas vorgereift ist.

Auch, wenn ich Ihnen rate, Ihre Beschwerden nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, möchte ihc Sie doch beruhigen. In den allermeisten Fällen sind die vorzeitigen Wehen nicht muttermundswirksam, d.h. sie führen nicht zu einer Muttermundverkürzung und sind damit ungefährlich. Manche Schwangere leiden monatelang an vorzeitiger Wehentätigkeit und dann kommt das Kind doch erst nach dem errechneten Termin!

Ich wünsche Ihnen eine möglichst komplikationslose Schwangerschaft!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie