So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19853
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, habe meine Periode ziemlich unregelm ig (mal 2, mal

Kundenfrage

Hallo,
habe meine Periode ziemlich unregelmäßig (mal 2, mal 3, mal 5 oder gar 6 wochen), vor einem Jahr konnte ich noch die uhr danach stellen. Nehme die Pille seit 2 Jahre nicht mehr.
Mein Freund und ich verhüten mit Kondom.

Mein Problem: Seit ca 3 wochen ist mir immerwieder übel, habe ständig das gefühl als würde meine Mens kommen bzw als hätte ich sie momentan recht stark. Immerwieder Unterleibskrämpfe, vorwiegend auf der linkenseite. vom 24.- 26. 07. hatte ich leichte blutung dann war es vorbei. vom 30.07.- 02.08. hatte ich extrem starke blutungen. am 07.08. habe ich einen Test gemacht, war negativ. Könnte es doch eine schwangerschaft sein oder gar eine Zyste? habe erst ende Oktober einen Termin bei meiner Gynäkologin bekommen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

von einer Schwangerschaft ist Ihrer Schilderung nach nicht auszugehen. Da die Schmerzen eher auf eine Seite konzentriert sind, wäre eine Eierstockzyste durchaus eine mögliche Ursache der Beschwerden, auch die unregelmässigen Blutungen können damit in Zusammenhang stehen. Wichtig wäre eine Abklärung durch Tast- und Ultraschalluntersuchung, damit sollten Sie nicht bis Oktober abwarten. Wenn Sie trotz akuter Beschwerden keinen früheren Termin bei Ihrem FA bekommen, sollten Sie dazu die gynäkologische Ambulanz einer Klinik aufsuchen. Die Behandlung richtet sich dann nach dem jeweiligen Befund.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie