So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an xyz.
xyz
xyz, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 50
Erfahrung:  xyz
37134801
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
xyz ist jetzt online.

seit 15 Jahren verheiratet,seit 10 jahren kinderwunsch ohne

Kundenfrage

seit 15 Jahren verheiratet,seit 10 jahren kinderwunsch ohne erfolg, alles vversucht bin am verzweifeln, 1mal ixi, 1mal ivf ohne erfolf was kann ich noch tun.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  xyz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend, Ihre Frage ist natürlich nicht so einfach zu beantworten, da ich viele wichtige Informationen zu Ihrer Situation nicht habe. Grundsätzlich werden auch nach IVF/ICSI die meisten Paare nicht beim ersten Mal schwanger, oft leider auch nicht beim zweiten Mal, so dass oft erst mehrere Versuche zum Erfolg führen. Sprechen Sie in Ruhe mit Ihren behandelnden Ärzten im Kinderwunschzentrum, was nun die klügste Vorgehensweise in Ihrem speziellen Fall ist. Grundsätzlich sollte bei so langer Kinderlosigkeit und nach bereits erfolgter IVF/ICSI auch die anatomische Situation in Ihrer Gebärmutter geklärt werden, d.h. ob die Gebärmutterschleimhaut sich gut genug aufbaut oder ob es Knötchen (Myome) gibt, die die Gebärmutterwand eindrücken. Dazu wäre eine Gebärmutterspiegelung, die sog, Hysteroskopie sinnvoll. Durch solch eine Untersuchung können auch andere Schwangerschafthindernisse wie Fehlbildungen wie Trennwände der Gebärmutter (sog. Septen) gesehen und entfernt werden. Auch kann Endometriose ein Problem sein und entfernt werden. Besprechen Sie dies mit den Kollegen und wenn Sie wünschen, sollten Sie eine zweite Meinung in einem anderen Kinderwunschzentrum einholen, oft werden an den verschiedenen Standorte unterschiedliche "Stile" gepflegt, die vielleicht Ihrer Situation besser entsprechen. Manchmal klappt es aber auch gar nicht mit den eigenen Kindern, dann kommt irgendwann unweigerlich der Punkt, an dem Sie sich mit dieser Tatsache auseinandersetzten müssen und Ihren Wunsch nach leiblichen Kindern verabschieden müssen. Ob der schon erreicht, kann ich Ihnen natürlich aus der Ferne gar nicht sagen. Ich wünsche Ihnen jedenfalls alles Gute, Geburtshelferin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
danke XXXXX XXXXXür diese informationen ,lt.Ärztin ist die Gebärmutterschleimhaut immer gut aufgebaut.Ab und zu mal eine kleine Zyste ist aber bei der nächsten untersuchung wieder weg.
Experte:  xyz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dies ist wohl kaum ein Schwangerschaftshindernis. Haben Sie noch eine Frage, die beantwortet werden sollte?