So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20095
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,ich bin 47J. und habe seit letzten jahr im Dez. st ndiges

Kundenfrage

Hallo,ich bin 47J. und habe seit letzten jahr im Dez. ständiges brennen an der Vagina.
In der Zeit hatte ich 2mal Blasenentz.,durch die antibiotika,kam dann der Pilz.Ich habe schon viele Salben,Zäpfchen,Tabl. gehapt.Ich habe kein Pilz,trotzdem ständiges brennen.Es geht mir schon auf die Psyche.Geschlechtsverkehr habe ich auch seit dem nicht mehr.Was kann ich machen?Ständig zum Arzt möchte ich auch nicht,da es mir unangenehm ist.Er findet nichts und ich bin verzweifelt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn eine Infektion durch Pilz, oder Bakterien ausgeschlossen wurde, sollten Sie ein Präparat wie Kadefungin nicht anwenden. Ich würde dann zu einer Behandlung mit Gynoflor raten, das Milchsäure und eine geringe Menge Östrogen enthält. Lässt sich das Problem damit nicht lösen, kann ein etwas höherer Hormonanteil (Ovestin) notwendig sein. Auch Kamillebäder können das Brennen lindern.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie