So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20592
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich hatte k rzlich eine schwere Nierenbeckenentz ndung, die

Kundenfrage

Ich hatte kürzlich eine schwere Nierenbeckenentzündung, die stationär mit hohen Dosen von Antibiotika behandelt wurde. Nun habe ich weißlichen Ausfluss, allerdings ohne Juckreiz, kann das vom Antibiotika kommen und was kann ich dagegen tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

unter der Anwendung von Antibiotika kommt es häufig zu einem Ungleichgewicht der Scheidenflora, da auch "gesunde" Keime mit abgetötet werden. Dies hat zur Folge, dass es vermehrt zu Scheideninfektionen kommen kann, meist ist es dann ein Pilz, wovon ich daher auch in Ihrem Fall ausgehe. Behandeln kann man dann mit einem rezeptfreien Präparat aus der Apotheke (z.B. Mykofungin). Sollte damit nach ein bis zwei Tagen keine deutliche Besserung eintreten, wäre ein Kontrollabstrich durch den Frauenarzt anzuraten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele