So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Frau hat seit Mai starke regelblutung. Vor zwei Wochen

Kundenfrage

Meine Frau hat seit Mai starke regelblutung. Vor zwei Wochen war sie zur Ausschabung, da wurde ein Miom festgestellt. Nach der Ausschabung hat sie nun gut zwei Wochen danach immer noch sehr starke Blutung und auch Schmerzen. Ihre behandelnde Frauenärztin sagte, das dies normal sei bis ca 4 Wochen. Ich kann sie aber gar nicht mehr leiden sehen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

leider kommt es bei Myomen recht oft zu solchen Blutungsproblemen, länger als 10 Tage sollte man eine starke Butung aber nicht tolerieren, da dies sonst zu weiteren, gesundheitlichen Folgen (Anämie) führen kann. Ich würde im Fall Ihrer Frau raten, ein Gestagenpräparat für die Dauer von 10 Tagen anzuwenden, um den Zyklus zu regulieren. Hat das keinen Erfolg, wäre auch über eine vollständige Entfernung der Gebärmutterschleimhaut (Ablation) nachzudenken. Wenn die Frauenärztin da nicht kooperativ ist, sollte Ihre Frau eine zweite Meinung einholen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele