So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. N. Gab...
Dr. med. N. Gabriel
Dr. med. N. Gabriel, Fachärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 338
Erfahrung:  Spezialisiert auf Schwangerschaft, Kinderwunsch, Brustkrebs
36668105
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. med. N. Gabriel ist jetzt online.

Nach Dauerstress und Krankheiten im Fr hjahr, werde ich von

Kundenfrage

Nach Dauerstress und Krankheiten im Frühjahr, werde ich von Vaginalpilzen und Blasenentzündungen geplagt. Behandelt wurde ich mit Amoxycyglin, Arilin, Mono...
Kürzlich wurde bei einem Abstrich Ureaplasemen, Klebsiellen und Gardnerellen festgestellt. Als Therapie erhalte ich nun Vaginalspülungen und Aufbau mit Vitamin C und Milchsäure. Ist das genug. Kann mir bitte jemand einen Spezialisten nennen, bei dem ich mich informieren kann? Ich bin 47 Jahre und nehme die Pille Jasmin.
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo! die Therapie hört sich sehr vernünftig an, ich würde von erneuter Einnahme von Antibiotika dringend abraten, es sei denn die Klebsiellen befinden sich auch im Urin. Normalerweise sollte jeder Frauenarzt ein Spezialist für solche Infektionen sein. Es gibt einen Kolpitis-Experten in Deutschlang, dass ist Professor Mendling an der Berliner Charité, der empfiehlt zusätzlich noch Milchsäure-Kulturen wochenlang oral (d.h. in Tablettenform zum Schlucken) einzunehmen.

Ich wünsche schnelle gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was mache ich gegen die Ureaplasmen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese nur mit Vaginalspülungen in den Griff zu bekommen sind. Wenn ja, wielange sollen diese Spülungen vorgenommen werden?
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Ureaplasmen machen normalerweise keine Beschwerden und sind dann auch nicht behandlungbedürftig. Ich würde abwarten, ob die Beschwerden mit den Vaginalspülungen aufhören. Wenn das nicht der Fall ist, muss ggf. doch eine antibiotische Behandlung der Ureaplasmen erfolgen. Dafür müssen Sie und Ihr Partner 10 Tage lang Doxycyclin schlucken. Aber damit wäre ich sehr zurückhaltend, weil davon dann wieder die gesunde Vaginalflora zerstört werden kann. Es ist also etwas kompliziert.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie