So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20601
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit 2 Wochen durchgehend meine Periode und war deswegen

Kundenfrage

Ich habe seit 2 Wochen durchgehend meine Periode und war deswegen schon beim Arzt.
Er stellte fest, das sich ein Eibläschen gebildet hat, was er sich nicht erklären kann.
Ich nehme zwar regelmäßig die Pille, die Wie ich erfahren habe, aber nicht richtig Ihre Wirkung hat.
Habe nun eine 3 Phasen Pille verschrieben bekommen.
Dazu zu sagen ist noch das ich in der zwischenzeit Sexualverkehr hatte.
Auch haben sich in der letzten Zeit meine Essgewohnheiten verändert und ich habe innerhalb der letzten 2 Wochen 4 Kilo zugenommen.
Auch spielt mein Kreislauf verrückt und mich plagt Übelkeit und Erbrechen.
Jetzt meine Frage an Sie?
Kann es sein das ich evtl Schwanger bin?
Können Sie mir helfen?
Können Sie mir bitte Erkären, was es mit dem Eibläschen auf sich hat?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Vorraus!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ein solches Eibläschen kann sich durchaus auch mal unter Anwendung der Pille bilden. Bei regelrechter Einnahme kommt es aber dennoch zu keinem Eisprung, sodass im geschilderten Fall nicht von einer Schwangerschaft auszugehen ist. Zusätzliche Sicherheit und Gewissheit kann Ihnen da aber ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke geben. Die 3-Phasen-Pille kann das Blutungsproblem lösen, dazu bleibt jetzt zunächst der weitere Verlauf abzuwarten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele