So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20200
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Doktoren, leider ist mir gestern etwas unangenehmes

Kundenfrage

Sehr geehrte Doktoren,
leider ist mir gestern etwas unangenehmes passiert. Ich hatte noch (leicht) meine Periode und benützte einen Normal-Tampon.
Dann habe ich mit meinem Freund geschlafen (ich weiß, das man das mit Tampon nicht machen sollte - aber es ist nun mal passiert).
Nun finde ich das Tampon nicht mehr - das Rückholbändchen ist irgendwie mitreingerutscht.
Was soll ich nun machen? Ich bin schon total verzweifelt.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Jacqueline
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Jaqueline,

es passiert garnicht so selten, dass sich ein Tampon mal verlagert und dann nicht mehr so leicht selbst zu entfernen ist. Bitte suchen Sie unbedingt baldmöglichst den Frauenarzt, oder die gynäkologische Ambulanz einer Klinik auf, man kennt das Problem dort und kann den Tampon schnell und problemlos entnehmen. Das ist wichtig, da es sonst zu einer Entzündung kommen kann.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Wie schnell wird das Entfernen dauern? Und ist es schmerzhaft? Kann ich eventuell selbst noch etwas versuchen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Oft legen sich die Tampons dann am Scheidenende quer, sodass es nicht gelingt, sie selbst zu entfernen. Aber keine Sorge, die Entfernung durch den Gynäkologen dauert nur einen Moment und ist vollkommen schmerzfrei. Scheuen Sie sich nicht davor, das sind bekannte Routinefälle.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Doktor,

ich habe es nun doch geschafft, den Tampon selbst zu entfernen.

MfG

Jacqueline

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Jaqueline,

na prima, danke für die Rückmeldung.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie