So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19852
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

bin in der 6. Woche schwanger, habe es erst ende 5. woche erfahren,

Kundenfrage

bin in der 6. Woche schwanger, habe es erst ende 5. woche erfahren, habe regelmäig alkohol getrunken, jetzt sofort aufgehört, bin sehr verunsichert
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

bekannterweise kann exzessiver Alkoholgenuss in der Schwangerschaft zu schweren Schädigungen beim Kind führen. Allerdings verfährt die Natur in den ersten beiden Wochen nach der Zeugung nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip. Das heisst, dass es zu einer frühen Fehlgeburt kommen kann, wenn die Zellen durch vorherigen, massiven Alkoholverbrauch geschädigt sind. Ist das nicht der Fall, bleibt die Schwangerschaft bestehen und wenn Sie dann nicht wieder trinken, sind von daher keinerlei Probleme zu erwarten. Sie haben sich also völlig richtig verhalten, bitte halten Sie weiter durch und vermeiden Sie das Trinken. Falls notwendig, scheuen Sie sich nicht, dazu psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Schwangerschaft und ein gesundes Kind.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie