So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

sind die dexamethason 0,5 mg tabletten extra daf r da um schnell

Kundenfrage

sind die dexamethason 0,5 mg tabletten extra dafür da um schnell schwanger zu werden??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Kitty,

definitiv nein!

Wenn bei Ihnen, vorgeborenen Kindern oder aus der Familienanamnese ein Fall von Adeno Genitalem Syndrom (AGS) vorliegt, kann Dexamethason (üblicherweise 3x0,5 mg) bei Mädchenschwangerschaften gegeben werden, um eine Vermännlichung des werdenden Mädchens zu verhindern oder zu mindern. Ob es sich um ein Mädchen handelt ist aber erst etwa ab der 11. bis 12. Schwangerschaftswoche erkennbar.
Diese Therapie ist trotz ermutigender Ergebnisse noch im experimentellen Stadium, da noch keine ausreichende Datenmenge zur sicheren Beurteilung vorliegt.

mit freundlichen Grüßen
Dr.A.Teubner
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nachtrag: das "definitiv nein" bezieht sich auf Ihre Frage "schneller" schwanger.
Die Logik der Verordnung könnte aber darin bestanden haben, durch Schwächung der Immunabwehr eine Einnistung zu erleichtern. Sprechen Sie nochmal mit Ihrem verordnenden Frauenarzt
Dr.A.Teubner
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
Dexamethason wird bei erhöhten männlichen 'Hormonen gegeben um den Zyklus zu regulieren und dadurch schwanger zu werden.
Jedoch nur wenn eine Hormonuntersuchung dieses zuvor bestätigt hat.
In der Regel reichen jedoch 0,25 mg täglich aus. Fragen Sie diesbezüglich nochmal Ihren Frauenarzt.


Alles Gute und viel Erfolg!!

Verändert von gyndoc07 am 18.03.2010 um 14:04 Uhr EST