So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20333
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Fragen w hren -Wie lange dauert ein Abtasten der Br ste

Kundenfrage

Meine Fragen währen
-Wie lange dauert ein Abtasten der Brüste etwa,ab wann wird es gemacht,wird auch immer ein Ultraschall der Brüste gemacht,
wie lange dauert ein Ultraschall der Brüste,wie wird abgetastet(stehend?)und Ultraschall(liegend?)
-kann ich die Untersuchung der Brüste ablehnen,wird dabei Gleitmittel verwendet,trägt der Arzt Handschuhe?
-Ab wann macht der FA einen Hautcheck ist das vergleichbar mit dem Hautkrebsscrenning?Muss ich mich dazu komplett ausziehen
-Bei einer Schwangerschaft wie wird da der Ultraschall gemacht am Anfang?
-Ab wann und in welchen Abständen wird ein Vaginalultraschall gemacht bei der Krebsvorsorge?
-Ist es normal der der FA Finger in die Scheide und Anal einführt? Bin 20 J.
-Wie ist das bei einem Kaiserschnitt darf man da den BH anbehalten?Wird der Intimbereich zugedeckt? Wie wird man gelagert
-Wird der Entlassung noch Untersucht?auch die Brust?
-Wird dann beim FA auch immer die Brust in der Schwangerschaft untersucht oder danach?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo sweety,

wie ich Ihnen schon schrieb, erfolgt das Abtasten der Brust im Stehen, ohne Handschuhe und Gleitmittel. Es dauert nur ca. eine Minute und wird im Rahmen der Krebsvorsorge ab Vollendung des 30. Lebensjahres durchgeführt. Ultraschall ist dabei nicht routinemässig üblich und wird nur zur weiteren Abklärung eines Befundes notwendig, dabei liegt die Patientin dann. Die Beurteilung der Haut ist Bestandteil der Brustuntersuchung und besteht nur in einer visuellen Kontrolle. Komplett ausziehen müssen Sie sich beim Frauenarzt grundsätzlich nicht. Generell ist der Ultraschall nicht Bestandteil der Krebsvorsorge, im Fall einer Schwangerschaft wird er aber regelmässig durchgeführt. Eine vaginale Tastuntersuchung ist Bestandteil der Krebsvorsorge, die anale Untersuchung erst am dem 50.Lebensjahr. Ein Kaiserschnitt ist ein Eingriff unter sterilen Bedingungen, dabei trägt die Patientin keine eigene Kleidung, ist aber mit Tüchern abgedeckt. Bei der Entlassungsuntersuchung und auch während der Schwangerschaft wird die Brust nicht untersucht.
Grundsätzlich entscheiden Sie, was beim Frauenarzt gemacht wird, es wird keine Untersuchung durchgeführt, mit der Sie nicht einverstanden sind.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele