So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20612
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich w rde mir gern die Goldlily legen lassen und habe

Kundenfrage

Hallo,
ich würde mir gern die Goldlily legen lassen und habe Angst gegen Kupfer oder Gold allergisch zu sein. Allergietest ist kaum möglich da, laut Hautarzt, genau dieses Kupfer und Gold getestet werden sollte. Zudem hat mein Fa mich eher belächelt als ich ihm von der Goldlily erzählt habe und auch nichts ausgemessen und so sondern einfach mir die Goldlily normal aufgeschrieben ( er dachte es gibt nur eine Grösse) Zudem hatte ich nach der Geburt meiner 2.ten Tochter einen PAP2w der im Oktober PAP 2 war. Müsste man den nicht vor einsetzen nochmals testen?
Vielen DAnk XXXXX XXXXX Antwort
Janine
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Janine,

um eine eventuelle Allergie brauchen Sie sich in dem Fall nicht zu sorgen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass selbst bei einer Metallallergie keine Probleme mit dieser Spirale entstehen.
Ein PAP II ist ein harmloser Befund, eine Routinekontrolle nach einem halben Jahr ist da völlig ausreichend.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

hätte er es nicht ausmessen müssen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es gibt die Goldlilly in den Grössen mini, kurz und normal. In den weitaus meisten Fällen ist die normale Grösse geeignet. Da Ihrem Frauenarzt durch die Tastuntersuchungen die Grösse Ihrer Gebärmutter bekannt ist, ist eine zusätzliche Messung nicht unbedingt erforderlich.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele