So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 17370
Erfahrung:  Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, 20 Jahre Berufserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Ist die Zustellung eines ergangenen Urteils zwingend

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist die Zustellung eines ergangenen Urteils zwingend vorgeschrieben?
Sehr geehrter Ratsuchender , Haben Sie vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Ein ergangenes Urteil muss nachweislich zugestellt werden.Der Grund ist der, dass gegen jedes Urteil Rechtsmittel möglich sind, die bestimmte Fristen haben. Diese Fristen können nicht verlängert werden und beginnen mit der nachweislichen Zustellung zu laufenIch hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
SchiesslClaudia und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für Ihre Antwort und nehme daraus, das ein nicht zugestelltes Urteil im Strafrecht, nicht rechtskräftig gemacht werden kann. Auch wenn das bei der Verkündigung so gesagt wurde. Habe jetzt die Zahlungsaufforderung erhalten mit Androhung eines Zwanges. Das Urteil lautette 20 Tageseinheiten a 15 Euro. Bei meiner rente über 620 Euro.

Hier würde ich empfehlen zu zahlen . Im Strafrecht beginnt die Frist zur Berufung wenn Sie anwesend waren eine Woche nach Verkündung.

Nur wenn der Angeklagte abwesend ist beginnt die Frist mit Zustellung. Das wird den Angeklagten in den Strafverhandlungen aber eigens vom Richter gesagt und Sie bekommen auch meistens ein Merkblatt. Ich würde ihnen also raten zu zahlen