So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 5861
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Dr. Traub, eine Frage noch zu Ihrer

Beantwortete Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Traub,eine Frage noch zu Ihrer letzten Antwort:Meines Erachtens hat die von Ihnen beschriebene Rechtslage bei unserer "Baumsituation" eine Lücke, weil wegen der verheerenden Stürme in Schleswig-Holstein die Gefahr einer Beschädigung unseres Hause, schlimmstenfalls mit Verletzungs- oder Todesgefahr, sehr konkret ist. Gibt es keine rechtliche Handhabe für die Verhütung einer solchen drohenden Gefahr oder vielleicht "außerjuristische" Möglichkeiten dagegen?Mit freundlichen Grüßen,Klaus Reichenbach
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre weitere Anfrage.

Ich verweise auf meine Ausführungen. Allein der Umstand einer drohenden Gefahr bzw. eines drohenden Schadens begründet eine solche Beseitigung nicht.

Etwas anderes gilt nur dann, wenn Sie nachweisen können (ggf. durch ein Gutachten), dass tatsächlich erhebliche Schäden durch den Baum drohen. Ggf. kann dann über die örtliche Polizeibehörde ein Beseitigung des Baumes verlangt werden.

An "außerjuristischer" Lösung bliebt nur die Einigung mit dem Nachbar und die Vereinbarung auf Kürzung des Baumes ggf. gegen Kostentragung.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.