So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 3722
Erfahrung:  Zugelassen als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Wir haben ein Grundstück auf dem neu gebaut werden soll. zum

Beantwortete Frage:

Wir haben ein Grundstück auf dem neu gebaut werden soll. Im Grenzbereich zum Nachbarn stehen einige Bäume und größere Büsche die vom Nachbargrundstück bis zu 6 Meter zu uns rübergewachsen sind. Wir haben mit dem Besitzer ein Vorgespräch geführt und wollen eine schriftliche Vereinbarung treffen, dass der Nachbar mit dem Zuschnitt der Bäume einverstanden ist. Wie muß das Ganze formuliert werden, damit es rechtlich gültig ist? Gibt es dafür Vordrucke?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ein Muster gibt es dafür nicht. Aber Sie können es einfach aufschreiben und von Ihrem Nachbarn unterzeichnen lassen in etwa wie folgt:

Erlaubnis zum Rückschnitt der Grenzbepflanzung:

Ich der Unterzeichner - [Name des Nachbarn] - gestatte meinen Nachbarn - [Ihre Namen] - die an unserer gemeinsamen Grundstücksgrenze von meinem Grundstück auf ihr Grundstück herrüberragenden Äste der auf meinem Grundstück stehenden Bäume und Büsche auf deren Kosten bis zu meiner Grundstücksgrenze zurückzuschneiden. Falls es notwendig ist, gestatte ich meinen Nachbarn und von ihnen hierzu beauftragten Arbeitern für den Rückschnitt mein Grundstück zu betreten.

[Datum und Unterschrift Ihres Nachbarn]

Das ist nur ein Formulierungsvorschlag. Fühlen Sie sich bitte frei, den Text nach Ihren eigenen Vorstellungen zu ändern. Insbesondere können Sie die zurückschneidenden Büsche und Äste auch genau bezeichnen. Auch können Sie den Passus mit den Kosten herausnehmen, falls Sie die Kosten nicht tragen wollen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.