So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwältin
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Unsere Nachbarin, mit Extra-Eingang im Erdgeschoss,

Kundenfrage

Unsere Nachbarin, mit Extra-Eingang im Erdgeschoss, beschwerte sich gerade telefonisch über fallende Blütenblätter von Rosenpflanzen unserer Loggia in der 1. Etage. Grund: ihre Katze bringt Blütenblätter in die Wohnung, die verschmutzt wird. Was machen denn all die Menschen mit den prächtig bepflanzten Balkonkästen in Bayern, wenn Blüten fallen? Wir haben zugesagt, dass wir heute runterkommen und die Blütenblätter aufsammeln und die Rosen abscheiden werden, die blühen: Traurig. Morgen aber fahren wir weg. Was kann kommen? Unsere 5 Blumenkästen sind 30 x 30 cm große, quadratische Kübel, die auf einer Brüstung stehen. Die Nachbarin darunter, mit der wir ein normales Verhältnis haben, spricht von der Straßenseite, an der kein Sitzplatz ist. Für eine Antwort wären wir sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen

Wie sieht das rechtlich aus? Was darf sie verlangen? Dass wir zur Blütezeit täglich bei ihr vor der Eingangstür fegen?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben rechtlich nichts zu befürchten, denn es liegt keine wesentliche Beeinträchtigung vor, und nur eine solche wäre rechtlich abwehrfähig.

Laub, Tannennadeln oder auch Blütenblätter können zwar grundsätzlich störende Einwirkungen dartsellen, die einen entsprechenden Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch aus §§ 1004, 906 BGB auslösen.

Das setzt aber stets, voraus, dass es sich um eine erhebliche Einwirkung handelt, die das Maß des ortsüblich noch Hinzunehmenden deutlich überschreitet.

Dies ist hier aber gerade nicht der Fall, sofern es sich um Blütenblätter von nur fünf Blumenkästen handelt. Dieses ist von Ihrer Nachbarin rechtlich hinzunehmen und zu dulden. Dies gilt zumal deshalb, weil das Ärgernis der Nachbarin offenber nur der Tatsache gilt, dass die Katze die Blätter in das Haus trägt - dies ist aber ein Umstand, den Sie selbstverständlich nicht rechtlich zu vertreten haben.

Ich empfehle daher, dass Sie die Beschwerde der Nachbarin unter Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage und Ihre rechtlich zulässige Nutzung, die gerade KEINE wesentliche Beeinträchtigung mit sich bringt, zurückzuweisen.

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besteht denn noch Klärungsbedarf? Ist das nicht der Fall, darf ich an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht