So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 21829
Erfahrung:  Auf diesem Gebiet habe ich mehrere Mandate bearbeitet
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Kann ich bei einem Grundstückserwerb die fällige Grunderwerbssteuer

Kundenfrage

Kann ich bei einem Grundstückserwerb die fällige Grunderwerbssteuer auch vom Notar direkt abführen lassen an das zuständige Finanzamt ? Es handelt sich nicht um das für mich zuständige Finanzamt.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das ist grundsätzlich möglich, wenn Sie den Notar formell bevollmächtigen, für Sie die anfallende Steuer zu entrichten. Dieses ist allerdings nicht schon bei Abschluss des Grundstückskaufvertrages möglich.

Der Notar hat nämlich den von ihm beurkundeten Vertrag zunächst dem Finanzamt anzuzeigen. Das Finanzamt erlässt sodann den Grunderwerbsteuerbescheid.

Die fällige Steuer ist innerhalb von vier Wochen nach Erlass dieses Grunderwerbsteuerbescheids zu zahlen.

Sie können den Notar daher bevollmächtigen, für Sie die Grunderwerssteuer zu entrichten. Der Notar wird dann seinerseits - unter Nachweis seiner Vollmacht - das zuständige FA darüber in Kenntnis setzen, dass dieses den Steuerbescheid an ihn übersendet.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Dem Experten antworten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

die antwort war doch ok. die abb ist erfolgt .. wo ist denn das problem ?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Die Vergütung für meine Rechtsberatung wird nur durch die Abgabe Ihrer positiven Bewertung freigegeben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht