So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jason2016.
Jason2016
Jason2016, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Immobilienökonom
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
Jason2016 ist jetzt online.

Hallo , ich möchte mein haus verkaufen das ich im jahr 2004

Kundenfrage

Hallo , ich möchte mein haus verkaufen das ich im jahr 2004 von meiner oma erworben habe, jedoch ist eine Sicherungshypothek von 15000 und wohnrecht auf Lebenszeit in der Abteilung eingetragen inzwischen ist sie verstorben und mein vater verlangt einen nachweis der gezahlten kaufpreissumme, was ich nicht mehr wiederlegen kann. wir waren beim Notar und es ist eine löschungsbewilligung von ihm nachweislich unterschrieben worden. nun meine frage an Sie, kann er noch forderungen geltend machen bzw.die löschungsbewilligung widerrufen? welche Möglichkeiten bleiben mir damit mein vater kein Anspruch hat. lieben dank schon im voraus ***

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  Jason2016 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Jason2016 :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Zu wessen Gunsten ist die Sicherungshypothek eingetragen?
Wer hat die Löschungsbewilligung in den Händen?
Haben Sie eine Sterbeurkunde von Ihrer Großmutter?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Vielen Dank!


Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht