So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 16448
Erfahrung:  Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, 20 Jahre Berufserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Hallo, Meine Freundin und ich interessieren uns für ein Grundstück,

Kundenfrage

Hallo,
Meine Freundin und ich interessieren uns für ein Grundstück, welches durch einen Makler der Sparkasse veräußert werden soll. Durch die Verkäufer(dessen Email-Adresse wir vom Makler geschickt bekamen), haben wir erfahren, das der Maklervertrag zwischen Makler und Verkäufer seit 1.oktober ausgelaufen ist. Nun wollten wir gerne das Grundstück ohne den Makler kaufen, um die hohe Provision von 3,57% jeweils für Käufer und Verkäufer zu sparen.
Der Verkäufer meinte jetzt aber nach Einsichtnahme in den Vertrag das dies nicht möglich sei, da wir uns schon vor dem 1. Oktober für das Grundstück als Interessenten präsentiert hätten und im Vertrag stünde, das Interessenten, die sich innerhalb der Vertragsfrist für das Grundstück interessieren, nicht nach Ablauf des Vertrages das Grundstück ohne Maklerprovision kaufen könnten!
Meine Frage wäre hierzu, ob das rechtens ist? Und wenn ja ob es eine Möglichkeit gibt doch noch zu einem Vertragsabschluss ohne Makler zu kommen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
ehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:Wenn


Wenn der Makler vor dem 1.10. 2013 Ihnen die Gelegenheit verschafft hat das Grundstück zu kaufen, schulden Sie ihm leider auch die Provision.

Abgestellt wird nicht auf den Zeitpunkt des Zustandekommens des Kaufvertrags über das Grundstück, sondern auf den Zeitpunkt, zu dem Ihnen die Gelegenheit verschafft wurde.




Wenn das vor dem 1.10. war, ist die Provision leider geschuldet.



Wenn der Verkäufer dies umgeht, muss er an den Makler Schadensersatz bezahlen.



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke


Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht