So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Nachbar hat vor einigen Jahren Pferdeställe auf meine

Kundenfrage

Mein Nachbar hat vor einigen Jahren Pferdeställe auf meine Grungstücksgrenze gesetz. Ca vor 5 Jahren habe ich schon mal einen Anwalt beauftragt, aber der hat das Thema einschlafen lassen.Vielleicht war es der falsche Anwalt. Durch die Pferde kann ich das Grundstück nicht verkaufen.Wir liegen in einem Mischgebiet.Aber es stinkt und die Pferde treten gegen meine Wand wo teilweise Mieter wohnen.kann ich das ganze nochmal angehen oder hat der Nachbar nun Gewohnheitsrecht ? Sagen viele zu mir, das das so wäre.Was sagen Sie ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Geht es um den Stall an sich oder den Stall auf der Grenze?

Kunde : Beides natürlich.Ich wollte mein Grundstück verkaufen.Aber der Interessent sagt wegen dem Gestank hat er kein Interesse . Und dann hat der Nachbar die Grundstücksmauer , die meine ist ,einfach hoch gezogen .
raschwerin :

Hat der Nachbar denn eine behördlich Erlaubnis, die Pferde zu halten?

Kunde : Das denke ich schon.Er betreibt Pferdehandel.
raschwerin :

Ok, dann hätte die Behörde geschlampt, weil es schon grenzwertig ist, in einem Mischgebiet eine Pferdezucht zu genehmigen.

Kunde : Ob er züchtet weis ich nicht.Aber er kauft und verkauft.Ob gewerblich weis ich nicht.
raschwerin :

Das müsste man sowohl beim Gewerbeamt als auch beim Veterinärsamt erfragen.

raschwerin :

Das ist aber nur die eine Baustelle.

raschwerin :

Er hätte auch die Ställe nie auf den Grenze bauen dürfen. Wann hat er das denn gemacht?

Kunde : Ok.gebaut hat er alles so ca vor 5 Jahren.
raschwerin :

Ok, dann ist das noch im Rahmen. Man muss ganz konkret verlangen, dass der Grenzabstand von mindestens 3 m hergestellt wird.

raschwerin :

Dies kann man auch gerichtlich durchsetzen.

Kunde : Aber Garagen darf man doch auf auf der Grundstücksgrenze setzen.Versteh ich jetzt nicht mit den 3 m .
raschwerin :

Unter Umständen dürfen Garagen und Carports auf die Grenze gesetzt werden - aber keinesfalls Pferdeställe.

Kunde : Ok dann gehe ich nochmal zu einem anderen Anwalt. Welchen Anwalt für welches Recht soll ich nehmen ?
raschwerin :

Baurecht, Zivilrecht.

Kunde : Ok.danke
raschwerin :

Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht