So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 147
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo,das haus wurde 1980 auf ein grundstück mit einer nutzungsurkunde

Kundenfrage

hallo,das haus wurde 1980 auf ein grundstück mit einer nutzungsurkunde gebaut,aber nicht notariel beglaubigt.können wir
unser grundstück zurückbekommen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wer will von wem was zurückbekommen ?

Wer ist im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ? Sie ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo,wir sind im grundbuch als eigentümer eingetragen.ein teilgrundstück wurde herrausgemessen und mit der damaligen LPG ein nutzungsvertrag abgeschlossen,die neuen nutzer bauten daraufhin ein
einfamilienhaus.da wir dieses grundstück selber nutzen möchten,wollen
wir es zurück.das haus wurde 1980 errichtet.den nutzungsvertrag haben
nur der LPG-ausschuß und der nutzer unterschrieben.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank zunächst für die ergänzenden Angaben.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Zunächst müsste abgeklärt werden, welche Regelungen in dem Nutzungsvertrag mit der LPG getroffen worden sind.

Grundsätzlich müsste dieser Vertrag gekündigt und die Herausgabe des Grundstückes verlangt werden. Die Kündigung wäre gegenüber dem Rechtsnachfolger der LPG zu erklären.

Der zwischen der LPG und aktuellen Nutzer getroffene Regelung bedarf der Klärung zwischen diesen beiden und tangiert Sie rechtlich nur wenig.

Haben Sie diesbezüglich schon etwas unternommen und Reaktionen erhalten ?