So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Gemeinde hat ohne unser Wissen unseren Baumbestand einfach

Kundenfrage

Gemeinde hat ohne unser Wissen unseren Baumbestand einfach fällen lassen.
Es sin alte Eichen, Akazien und Fichten gefällt worden. Es sind ca. 50Ster Brennholz angefallen. Danach hat die Gemeinde sich entschuldigt und uns einen Kaufvertrag für das Grundstück unterbreitet.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Haben Sie konkrete rechtliche Fragen dazu?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann die Gemeinde auf Schadensersatz verklagt werden, wenn ja welche Höhe?
Wie sind die Aussichten auf Erfolg?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Gemeinde hat ja durch die Entschuldigung schon zugegeben, einen Fehler gemacht zu haben.

Das sind die besten Voraussetzungen, um einen Schadensersatzanspruch geltend zu machen.

Eine Beseitigung der Bäume ohne Ihre Zustimmung ist in jedem Fall widerrechtlich iSd § 823 I BGB gewesen.

Zur Höhe des Schadensersatzes muss ein Gutachter den Wert der Bäume bemessen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht