So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 16354
Erfahrung:  Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, 20 Jahre Berufserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

ich habe mit meinem Lebenspartner vor 4 Jahren ein finanzieren

Kundenfrage

ich habe mit meinem Lebenspartner vor 4 Jahren ein finanzieren lassen und auch gebaut.
Der Kredit wird nur unter seinem Namen geführt, er steht neben der Bank, im Grundbuch
und der Bausparvertrag läuft auch nur unter seinem Namen.
das war damals auch gut so..... .-)))
allerdings ist es so,dass mein Gehalt genauso zählt, nur unter seinem Konto eingezahlt wird
mittlerweile habe ich soviel Herzblut, Bewirtschaftung u.s.w. reingesteckt und frage mich, welche Sicherheit ich denn habe, wir habe gemeinsam geplant, gebaut, aufgebaut und jetzt möchten wir auch noch in eine Solaranlage investieren.
mein Partner bot mir jetzt die Heirat an, nur glaube ich nicht, dass das mir die Sicherheit bringt.
Welche Möglichkeiten hätte ich denn noch überhaupt
mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Wenn nur er im Grundbuch steht, hat nur er die Rechte an dem Grundstück.

Das ist Gesetz.

Wenn der Kredit nur auf ihn läuft haftet er allein gegenüber der Bank.


Sie sind gegenüber der Bank vollkommen au´s dem Schneider.

Mit dem Bausparvertrag verhält es sich genauso.


Wenn Ihr Gehalt mit hineinfloss, Sie allerdings nichts schriftliches haben, müssen Sie den Beweis führen, ob und wieviel Sie in die Finanzierung gesteckt haben.


Das ist sehr schwer möglich.


Auch eine Heirat bietet Ihnen keine Sicherheit.


Hier behält nämlich jeder sein Eigentum.


Sie würdnnur im Falle einer Scheidung an der Wertsteigerung, die das Grundstück während Ihrer Ehezeit erfährt teilhaben.


Eine wirkliche Sicherheit haben Sie nur dann, wenn Sie sich mit notariellem Vertrag die Hälfte des Hauses überschreiben lassen und das im Grundbuch eingetragen ist.


Nur dann haben Sie Rechte an der Sache.






Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.



Sehr gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Danke











Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
warum ist eine Beweisführung schwer möglich
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Nachfrage.


Sie müssten nachweisen, welche Beträge durch Sie genau bezahlt wurden.


Wenn das Geld zuerst auf einem Gemeinschaftskonto und davon dann der Kredit bedient gelandet ist, ist es natürlich ebenso möglich, dass Sie nur zur gemeinsamen Lebensführung etwas beigesteurt haben.


Daher ist schwer zu beweisen, wieviel Geld von Ihnen tatsächlich in die Immobilie geflossen ist.



Ein Eintrag ins Grundbuch ist die sicherste Möglichkeit für Sie.





Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Nachfrage.


Sie müssten nachweisen, welche Beträge durch Sie genau bezahlt wurden.


Wenn das Geld zuerst auf einem Gemeinschaftskonto und davon dann der Kredit bedient gelandet ist, ist es natürlich ebenso möglich, dass Sie nur zur gemeinsamen Lebensführung etwas beigesteurt haben.


Daher ist schwer zu beweisen, wieviel Geld von Ihnen tatsächlich in die Immobilie geflossen ist.



Ein Eintrag ins Grundbuch ist die sicherste Möglichkeit für Sie.





Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung























SchiesslClaudia und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ein Eintrag ins Grundbuch ist die sicherste Möglichkeit für Sie. geht da denn so ,,einfach"
oder muss die Kreditbank auch damit einverstanden sein
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


es muss die Bank einverstanden sein, wenn der Kredit durch eine Grundschuld besichert ist.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke,
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke Ihnen



Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht