So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 26225
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

darf ein Wohngesellschaft in einer seniorenwohnanlage , zwar

Kundenfrage

darf ein Wohngesellschaft in einer seniorenwohnanlage , zwar mit schriftlicher Ankündigung, Eigentum das als solches gekennzeichnet war, einfach wegnehmen und kaputtmachen. ??? Im Haus nebenan, ist alles wie es war, mit Blumen auf den Fensterbänken und kleinen Tischchen ect. Es ist so eine ungerechtigkeit und es wird mit zweierlei Mass gemessen. Was kann ich machen ???
Bitte melden sie sich bei mir, es ist wichtig. Meine e-mail [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Natürlich darf Ihnen niemand Ihr Eigentum wegnehmen oder zerstören.

Sie haben gegen die Wohngesellschaft einen Anspruch auf Herausgabe Ihres Eigentums nach § 985 BGB.

Soweit Ihr Eigentum zerstört oder beschädigt wurde haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz,

Sollte die Beschädigung Ihres Eigentums vorsätzlich erfolgen, so liegt sogar eine Strafbarkeit wegen Sachbeschädigung vor.

Sie sollten sich schriftlich an die Leitung der Wohnanlage wenden und die Herausgabe, beziehungsweise den Ersatz der fehlenden Gegenstände verlangen.

Setzen Sie der Leitung hierzu eine Frist von 2 Wochen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht