So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 385
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Guten Morgen. Meine Frage geht um die Parkplatzregelung in

Kundenfrage

Guten Morgen.
Meine Frage geht um die Parkplatzregelung in einem Mietshaus.
Kann der Vermieter mich zwingen meinen Wagen vorwärts auf den Parkplatz zu stellen?
Der Platz reicht für 6 Autos, aber wenn einer nicht gut steht, wird es eng!
Wenn ich vorwärts auf den Parkplatz fahre, stellt sich ein anderer Nachbar (egal wer ) so dicht neben mich, dass es mir nicht möglich ist ins Auto einzusteigen. Deswegen stehe ich freiwillig am Rand - fahre aber rückwärts rein, damit sich niemand links neben mich stellen kann. Habe ein neues Auto;Euro 5-Abgasnorm mit DPF. Das Auto rußt in keinster Weise, der Auspuff ist edelstahlblank! Falls der Vermieter mich doch dazu zwingen kann - gibt es Ausnahmeregelungen? Vielen Dank.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fagesteller,

Ihre Frage möchte ich wie folgt beantworten:

Solange durch das rückwärts Einparken niemand belästigt oder behindert wird, kann Ihnen niemand vorschreiben, in welcher Richtung Sie Ihr Fahrzeug einparken sollen.

Das Amtsgericht Wiebaden hat in einem Urteil vom 17.10.1997 (92 C 4418/97) entschieden, dass auf einem Kfz-Stellplatz so einzuparken ist , dass eine Belästigung der Hausbewohner durch Abgas tunlichst ausgeschlossen ist.

Wenn Sie also niemanden belästigen, ist nicht ersichtlich, woraus sich für Ihren Vermieter ein Anspruch ergeben sollte, dass er von Ihnen verlangen kann, nur vorwärts einzuparken.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
-Fozouni-
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Ihre Frage ausreichend und verständlich beantwortet zu haben.

Ich darf Sie daher höflich bitten, meine Antwort zu akzeptieren, stehe aber für eine eventuelle Rückfrage gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
-Fozouni-