So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.

hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 2784
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

zu ZVG 114a - Befriedigung des Erstehers von Gericht wurde

Kundenfrage

zu ZVG § 114a - Befriedigung des Erstehers

von Gericht wurde ein Verkehrswert von 61.630,-EUR (saniertes Grundstück) hoch und runter gerechnet und auf einen gerundeten Verkehrswert von 47,630,- EUR festgesetzt.
Zwangsvollstreckung erfolgte zu 5/10 = 23.815,-EUR. Versteigerer und Ersteher gleiche Person = Stadt (mit eingetragener Zwangssicherungshypotek von 49.912,32 DM).
Weitere Grundbuchschuld= Privat von 80.000,-DM zu Zwecke der Sanierung. Und eine weitere Grundbuchschuld für die Sparkasse von 100.000,-DM zum Kauf, die aber durch
einen erfüllten Vergleich abgeschlossen wurde.
Hat die Privatperson einen Anspruch bei der Verteilung?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine Beantwortung Ihrer Frage allein auf Grundlage der von Ihnen genannten Fakten kann unter Umständen eine individuelle Beratung unter Einsicht aller Unterlagen nicht ersetzen, um sicherzustellen, dass Sie keine wesentlichen Fakten ev. unbewusst nicht mitgeteilt haben.

Auf Grundlage Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

 

Welchen Einfluss soll 114a ZVG hierauf haben?

Wenn der letztlich festgesetzte Verkehrswert unter 50000 Euro lag, wäre letztlich die Bank auch nicht mit 7/10 befriedigt!

 

Wenn die Bank im Grundbuch im Rang vor der Privatperson steht, wird erst an die Bank ausgekehrt. Für die Privatperson dürfte nichts übrig bleiben.

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet.

Umso mehr würde es mich natürlich freuen, wenn Sie die eingezahlte Summe mit „Akzeptieren" freigeben, allein weil Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat und nicht nur, weil Sie dazu verpflichtet sind.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sparkasse=Bank wurde mit Vergleich befriedigt. Stadt hat Zuschlag erhalten über 5/10 bei einer Forderung von 49.912 DM (ca. 25T €) und steht mit Sanierungsvermerk vor allen Berechtigten im Grundbuch . An zweiter Stelle steht die Privatperson, da die Grundbuchschuld notariel für die Sanierung eingesetzt wurde.

Bitte prüfen Sie nochmals den Anspruch der Privatperson.

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sorry....

maßgeblich ist die Rangfolge!

 

Wenn die Stadt befriedigt ist, wird der Rest auf den Gläubiger des nächsten Ranges aufgeteilt. Vorher gehen noch die ZV Kosten ab.

 

Die Stadt gilt nach § 114a ZVG nun aber als vollständig befriedigt.

 

Ein Teil für die restlichen Gläubiger dürfte nicht verbleiben oder allenfalls sehr gering sein.

 

Gruß



Verändert von hhvgoetz am 23.01.2011 um 15:24 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Gläubiger stehen alle in der Dritten Abteilung des GB.

Rang vor Abt.III/7 private Grundschuld v. 80.000,- z. Sanierungsarbeiten (Notariell begl.)

v. 30.07.1996

Rang Abt. III/10 Zwangssicherungshypotek Stadt v.10.12.1997 (Sanierungskosten)

Ich kann davon ableiten, daß der Verkehrswert von Vollstreckungsgericht so gelegt wurde, daß die pirate Grundschuld nicht mehr bzw. sehr gering bedient werden kann.

Ich habe durch die Zwangssanierung des Betrieb: gleich Abriss (Kauf=160.000,-DM,

Gläubiger über Vergleich bedient private Sanierung= 100.000,-DM = private GBS 80.000,- (Ehefrau) und eigene Mittel; alles doppelt verloren.

Bekommen wir wenigsten die Grunderwerbsteuer von FA zurück?

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

In der Tat sieht es stark danach aus, dass hier der Wert "geschickt" angesetzt wurde.

 

Allerdings schreiben Sie nun, dei private Grundschuld sei 1996 eingetragen, die Hypothek der Stadt erst 97. Oben hieß es, die Hypothek der Stadt sei ranghöher!

 

Was stimmt denn nun?

 

Die Grunderwerbssteuer ist schon vorher angefallen. Ich sehe da derzeit keinen Erstattungsanspruch.



Verändert von hhvgoetz am 23.01.2011 um 17:53 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich betrachte die Zwangssicherungshypothek der Stadt mit der privaten Grundschuld als ranggleich bzw. nach Eintragsdatum rangnachfolgend (Private GS 1996; Stadt Coburg 1997), da beide Gläubiger für den gleichen Zweck finanzielle Mittel zur Verfügung stellten. Dafür nahm die Stadt am 09.01.2002 eine Bodenschutzlast auf GB Abt. II/8 und veranlaste die Zwangsversteigerung am 24.01.2006 Abt.II/3. Ich war in der

Annahme,das diese Bodenschutzlast in der Rangfolge vor allen anderen steht?

Zur Grunderwerbssteuer; wir mussten bei Erwerb 1990 2.000,-DM bezahlen,die müsste die mir doch bei Veräußerung wieder erstattet werden, gibt es da eine neue gesetzliche Regelung?

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Informationen sind widersprüchlich.

 

Ich denke, die Sache lässt sich ohne Einsicht in das Grundbuch bzw. die Unterlagen nicht seriös beantworten.

 

Bitte haben Sie Verständnis, ich möchte Ihnen keine falsche Auskunft geben.

 

Bitte legen Sie die Unterlagen (Grundbuchauszug, Versteigerungsunterlagen) mir oder einem Kollegen vor (auch als PDF möglich). Meine Kontaktdaten finden Sie in meinem Profil.

 

 

Schönen Abend noch.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    147
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    147
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    89
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    126
    Auf diesem Gebiet habe ich mehrere Mandate bearbeitet
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von Jason2016

    Jason2016

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    103
    Immobilienökonom
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    53
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    32
    Mitglied in der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    19
    Zugelassen als Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht