So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.

troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo,meine Eltern hatten ein grosses Grundst ck von ca. 1200qm

Kundenfrage

Hallo,meine Eltern hatten ein grosses Grundstück von ca. 1200qm und haben uns 1993 1/3 Miteigentumsanteil überschrieben. Ich habe dann mit meinem Mann für unser Haus einen Kredit auf unser Haus aufgenommen.2002 wurde dann eine Umschuldung und erhöhung des Kredits gemacht welcher dann auf beide Grundstücke gemacht wurde. Die Eltern haben gebürgt und unterschrieben. Mein Vater ist im Februar 2020 gestorben und meine Mutter möchte meinem Bruder das Haus überschreiben. Dieser möchte es nicht da ja die Grundschulden von uns mit belastet sind und er kein wertloses Haus will. Meine Mutter wollte das Grundstück trennen lassen und wir aufs Haus das aufnehmen was möglich ist und sie wollte den rest übernehmen.Die Bank macht es aber nicht mit.Was kann ich tun? Wie können wir für uns ein Grundstück machen mit unseren Krediten? Sie möchte auch das ich dann mein Erbe ausschlage weil sie ja einen Teil der Kredite übernimmt.Würden sie mir dazu raten oder nicht? Gibt es eine Möglichkeit für die Grundstückstrennung?Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemesse Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblick über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.


Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Prinzipiell können Sie ein Grundstück teilen grundbuchlich und real teilen lassen und dann alle gemeinsam per Notarvertrag dann eine jeweilige Übertragung vornehmen. Problematisch sind hierbei aber die von der Bank eingeragenen Grundschulden, da Sie hierfür die Zustimmung der Bank brauchen.

Auch eine Erbauschlagung ist nicht mehr möglich, da die 6-Wochenfrist schon abgelaufen ist. Das was hier angedacht ist, müsste im Wege eines sogenannten Erbeauseinandersetzungsvertrages geregelt werden





Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Verändert von troesemeier am 10.09.2010 um 09:53 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX heisst also meine Mutter kann jetzt nicht mehr von mir verlangen auf mein Erbe ,von ihr, zu verzichten? Sie will in 2 Jahren meinem Bruder das Haus überschreiben und ich soll im gegenzug aufs Erbe verzichten und sie will dafür einen Teil unserer Schulden monatlich mit abzahlen. Was raten sie mir?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Verlangen kann Sie das ohnehin nicht, da so etwas immer Vereinbarungssache ist. Im Gegenzuge müssten Sie ja auch einen angemessenen Ausgleich erhalten.

Ich kann leider aus der Ferne und ohne konkrete Wertangaben einschätzen, ob Sie einen "guten Schnitt" machen, um es einmal so salopp auszudrücken.

Wie oben bereits gesagt, wäre dies Inhalt eines Erbauseinandersetzungsvertrages nach dem Vater und wohl auch noch eines weiteren Erbvertrages hinsichtlich des Nachlasses der Mutter, der für alle akzeptabel sein muss.

Das Beste wäre sicherlich, wenn Sie einen Anwalt vor Ort aufsuchen würden, um diesem den ganzen Sachverhalt nebst Wertangen vorzutragen, damit das auch unter Berücksichtigung etwaiger Erbansprüche durchgerechnet werden kann. Dies wird hier in diesem Medium leider nicht zu bewerkstelligen sein.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie ist der Meinung das uns kein Ausgleich zusteht, da wir das Grundstück belastet haben von ihr ja auch und mein Bruder deshalb ein wertloses Haus mit Grund überschrieben bekommt.Sie hat Angst wenn wir mal nicht zahlen können das sie dann ihr Haus und mein Bruder seine Wohnung oder später sein Haus verliert.Was können wir tun um für uns komplett getrennt zu sein? Wie muss ich dann jetzt mit dem Erbe umgehen wegen Ausschlagen usw? Muss ich trotzdem ausgezahlt werden auch wenn das Grundstück von uns belastet ist?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also das ist wirklich schwierig. Ich bin sogar der Meinung, dass Sie sich die Übertragung des 1/3 an dem Grundstück noch nicht einmal anrechnen lassen müssen, da dies schon so lange her ist und es offensichtlich auch keine vertragliche Regelung über die Anrechnung auf das Erbe gibt.

Wegen der eingetragenen Grundschulden ist das Haus auch nicht wertlos. Grundschulden sind nur ein Sicherungsrecht der Bank. Für den Kredit haften letztlich Sie und nicht der Bruder. Ansonsten haftet nur das Grundstück wegen der eingetragenen Grundschuld. Sie müssen sich das Darlehen also auch nicht anrechnen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja aber wenn wir nicht zahlen können ist dann das gesamte Grundstück mit Haus meiner Mutter weg und der Bruder hat nichts. Wie kann ich das trennen?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alleine eine Teilung des Grundstückes, so dass zwei Grundstücke entstehen, ändert nichts an der Tatsache, dass beide Grundstücke dann wiederum belastet werden können durch die Bank. Einerseits benötigen Sie für die Teilung der Grundstücke die Genehmigung der Bank und andererseits kann es sein, dass die Bank diese gerade deswegen verweigert, weil der Kredit zu hoch ist, als dass die Sicherung in nur ein Grundstück mit Haus ausreichend wäre.

Dies hätte schon bei der ersten Kreditaufnahme geklärt werden müssen und vor dem Bau Ihres Hauses das Grundstück geteilt werden müssen.

Nachträglich lässt sich dies nur mit Zustimmung der Bank realisieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja danke. Wie ist das jetzt mit meinem Bruder? Bekommt der dann ein wertloses Haus da es ja belastet ist? Wenn mein Bruder das Haus dann geerbt hat in 2 Jahren hat er dann ne möglichkeit uns rauszuschmeissen, da wir ja nur ein miteigentumsanteil haben oder uns da irgendwie Schwierigkeiten machen?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Er bekommt kein wertloses Haus. Dieses ist nur belastet mit einem Sicherungsrecht.

Er kann Sie auch nicht einfach rausschmeissen, wenn Sie Miteigentümer sind.

Ich kann Ihnen wirklich nur anraten, eine umfassende Regelung zu treffen, damit alle irgendwie abgesichert sind.

MfG
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie jetzt noch eine Nachfrage ? Falls nicht, wäre es schön, wenn wir die Erstberatung dann abschließen könnten.

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums eine erste Orientierung über die Rechtslage gegeben zu haben. Sie sollten gegebenenfalls einen Anwalt vor Ort aufsuchen.

Abschließend bitte ich um Akzeptanz meiner Antworten, damit auch kostentechnisch ein Abschluss gefunden werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    147
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    147
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    89
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    126
    Auf diesem Gebiet habe ich mehrere Mandate bearbeitet
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von Jason2016

    Jason2016

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    103
    Immobilienökonom
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    53
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    32
    Mitglied in der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    19
    Zugelassen als Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Grundstücksrecht