So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Geschlechtskrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag meiner Tochter würde Gonorrhoe Diagnostiziert, meine

Kundenfrage

Guten Tag meiner Tochter würde Gonorrhoe Diagnostiziert, meine Frage, sie geht regelmessig zum Frauenarzt Leztes mal vor ca. 3 Monate, es wird auch jedesmal ein abstrich gemacht, (die strenge kontrolle ist weil ihr Lezten September ein teil der Gebärmutterhals entfernt worden ist da si pap 3D hatte) wie so hat mann dass nicht früher festgestellt?
da nach Ihrer berechnung kann Sie sich nur von Ihr Verlobter eben lezten Jahr in September oder Oktober angesteck haben, Sie hat keine Syntome. Ihr verlobter hatte zu dein Zeitpunt brenne beim wasser lassen, etwas ausfluss er hat gedacht dass er eine Blasenentzündung hat , hat ein Blasen tee getrunken und die Schmerzen waren weg.
kann das so stimmen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Gonorrhoe wird fast ausschliesslich durch GV übertragen, von daher können Sie sehr sicher von dem Ansteckungsweg über den Verlobten Ihrer Tochter ausgehen. Dabei muss es nicht immer zu typischen Symptomen kommen. Ein Nachweis der Erkrankung gelingt nur durch gezielte Abstrichuntersuchung auf die dabei beteiligten Erreger, deshalb muss die Infektion bei der Routineuntersuchung nicht aufgefallen sein. Durch entsprechende, antibiotische Behandlung ist eine sehr sichere und dauerhafte Ausheilung zu erzielen, sodass also kein ernster Grund zur Sorge besteht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
dass heisst dass es gut möglich ist das meine tochter schon lenger angesteckt ist und troz die verschiedenen untersuchungen nicht herausgekommen ist das sie eine Geschlechtskrankheit hat?
dann frage ich mich wozu geht mann zu einer kontrolle?
was ich auch nicht verstehe als der verlobter vor ca. 1,5 monat beim arzt war hat er Ihn garnicht gesagt dass die Partnerin auch behandelt werden muss... ???? das finde ich auch fragwürdich? oder er hat sich erst vor kurzem angesteckt?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wie gesagt kann diese Erkrankung nur durch gezielte Untersuchung diagnostiziert werden und eben auch längere Zeit bestehen, ohne dass die dafür typischen Symptome auftreten, von daher kann man leider auch keine genaue Aussage über den Zeitpunkt der Ansteckung treffen. Ausfluss aus der Harnröhre ist beim Mann aber ein recht eindeutiges Zeichen dafür, von daher sollte der behandelnde bei dem Verlobten Ihrer Tochter schon diese Diagnose gestellt und auch auf die Behandlungsnotwendigkeit der Partnerin hingewiesen haben.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Geschlechtskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

leider musste ich feststellen, dass mir der Betrag, den Sie für eine medizinisch korrekte und von Ihnen akzeptierte Antwort gezahlt hatten, wieder abgezogen wurde. Offensichtlich war demnach Ihr Konto nicht gedeckt, oder Sie haben eine Rücklastschrift veranlasst, vielleicht handelt es sich auch um ein Versehen. Da mit Ihrer Akzeptierung eine rechtswirksame Vereinbarung zwischen uns zustande gekommen ist, möchte ich Sie hiermit dringend bitten, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen, vielen Dank.