So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20705
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Geschlechtskrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag folgendes Problem: Ich hatte im Vollsuff am Mittwoch

Beantwortete Frage:

Guten Tag folgendes Problem: Ich hatte im Vollsuff am Mittwoch eine junge Prostituierte besucht,ich liegend setzte sich sich ohne Kondom auf einmal auf mich (Reiterstellung)und schob den Penis in Ihre Vagina nach 3 bis max 5 Stosse schmiss ich Sie weg und ging sofort meinen Penis mit Seife und Dusche abwaschen danach legte ich einen Kondom an und hatte normalen geschützten Sex mit Ihr.Wie gross ist die Gefahr einer übertragung von HIV bei diesem Szenario?Ich wollte eine PEP doch der Arzt am Telefon wollte mir keine geben.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich kann Sie beruhigen, das Risiko einer HIV-Infektion ist in dem Fall wirklich extrem gering. Notwendig wäre zur Übertragung eine - wenn auch nur kleine - frische Verletzung, von der bei Ihnen ja nicht auszugehen ist. Von daher teile ich die Meinung des Kollegen, das eine PEP hier nicht notwendig ist. Zur Ihrer Beruhigung wäre nach Ablauf von 2 Wochen ein PCR-Test möglich, ich bin aber sehr sicher, dass er negativ ausfallen wird.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte stellen Sie mir Ihre Rückfrage, ich antworte dann gern darauf.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

da Sie auf meine medizinisch korrekte Antwort mit einer negativen Bewertung reagiert haben, fordere ich Sie hiermit nochmals dringend auf, mir mitzuteilen, welche Informationen Ihnen zur Erfüllung Ihrer Erwartung fehlen, damit ich Ihnen diese nachreichen kann.
Anderenfalls wäre davon auszugehen, dass es Ihnen weniger um die erschöpfende Beantwortung Ihrer Frage, als um die Vermeidung der Bezahlung einer regelrecht erfolgten, ärztlichen Beratung geht.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Dr. Scheufele ich habe keine negative Bewertung abgegeben sondern drückte auf Rückfrage.

Danke für Ihre Antwort da ich aus der Schweiz bin gibt es hier keinen PCR Test dh ich muss die 8-12 Wochen abwarten.

Nun es ist mein Verschulden und ich hoffe die nicht Abgabe der PEP war keine Fehlentscheidung die mein Leben ändern wird.

Ich weiss zu 100% das es wenige Stossen waren und ich sofort beendet habe da ich schockiert war und sofort alles abwaschte in der Dusche und danach ein Kondom benutzt habe.

Da dies kein Studio etc war sondern die Frau oben eine Wohnung hatte und einfach so ohne Schutz eindrang geh ich von einer Frau mit hohem Risiko aus die auch mit anderen Männern ungeschützten GV praktiziert was ist mit dem Vorgänger der Kontakt mit seinem Sperma in ihrer Scheide etc etc.....

Nochmals vielen Dank für den super Support mehr als abwarten kann ich nicht.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich bin mir in diesem Fall sehr sicher, dass wirklich kein Grund zur Sorge besteht. Selbst wenn die Dame infiziert wäre, käme es nur bei Blutkontakt zu einer Ansteckung und davon ist hier absolut nicht auszugehen. Auch in der Schweiz sollte aber dennoch auch ein PCR-Test möglich sein.

Ich bitte Sie um eine positive Beurteilung, da meine Reputation sonst herabgestuft wird. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Geschlechtskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.