So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Facharzt
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Zufriedene Kunden: 3
Erfahrung:  Facharzt für Frauenkrankheiten
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Geschlechtskrankheiten hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

bei mir wurde Chlamidien und Gonokkoken gefunden. 10 tage Doxyziklin

Kundenfrage

bei mir wurde Chlamidien und Gonokkoken gefunden. 10 tage Doxyziklin habe ich genomen.Bei meinem Mann erstaunliche Weise durch Urin test nicht Infektion nachgewiesen,und nicht ins Labor geschickt wie bei mir sondern er hat gleich Befund bekommen in Praxis. trotzdem er muss AB mit Wirkstoff Cyprofloxazin 5 Tage je 2 Tab. nehmen. Ich bezweifle Kompetenz von Urologe meines Mannes.Ich befürchte sogenannte Ping-Pong Effekt, wenn mein Mann nicht heil wird. Bitte um Hilfe.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wenn bei Ihrem Mann kein Harnröhrenabstrich genommen wurde, ist nicht sicher auszuschließen, dass er infiziert ist, denn der Urin allein ist nicht aussagekräftig genug. Falls nicht geschehen, sollte diese Untersuchung daher nachgeholt werden. Bis das Ergebnis vorliegt bzw. bis zum Nachweis Ihrer Infektfreiheit sollten Sie beide nur geschützten GV haben, da - wie Sie richtig vermuten - es sonst zum Ping-Pong Effekt kommt, falls Ihr Mann tatsächlich nicht infiziert sein sollte.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Ich wollte Antwort aus dem Bereich geschlechtskrankheiten von einem Urologe.Meine Frage ist nicht beantwortet was die Dosierung und Antibiotikum angeht.danke
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wenn Sie eine Antwort bzgl. der Dosierung möchten, dann müssen Sie die Frage entsprechend präzise stellen. Und auch als Internist kann ich Ihnen die Frage kompetent beantworten, da eine Gonokokken- bzw. Chlamydieninfektion auch in mein Metier gehört.
Also: eine Gonokokkeninfektion wird leitliniengerecht mit Ciprofloxacin (500 mg) behandelt. Da eine gleichzeitige Chlamydieninfektion häufig ist, wird empfohlen, z.B. mit einem Tetrazyklin wie Doxycyclin (100 mg) zu therapieren.
Insofern ist die Therapie leitliniengerecht vorgenommen worden.
Da bei Ihrem Mann keine Keime nachgewiesen wurden, wurde probatorisch mit Ciprofloxacin behandelt. Dennoch bleibt das Gesagte bestehen: der Urin allein gibt KEINE Sicherheit bzgl. einer Infektfreiheit.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie weitere Fragen? Auch diese beantworte ich Ihnen gerne. Falls alle Unklarheiten beseitigt sind, bitte ich Sie, meine Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren. Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie weitere Fragen? Auch diese beantworte ich Ihnen gerne. Falls alle Unklarheiten beseitigt sind, bitte ich Sie, meine Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren. Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie weitere Fragen? Auch diese beantworte ich Ihnen gerne. Falls alle Unklarheiten beseitigt sind, bitte ich Sie, meine Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren. Danke!