So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Geschlechtskrankheiten hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

ich hatte heute abend ein date. ich bin schwul und habe mit

Kundenfrage

ich hatte heute abend ein date. ich bin schwul und habe mit einem heute gemeinsam gerubbelt. leider habe ich im moment problem mit meiner harnröhre, sie brennt allgemein und speziell beim wasser lassen. nun habe ich angst, dass vielleicht sperma auf meine eichel gekommen ist. ich weiss nicht ob der andere hiv positiv ist.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vorweg, gehen Sie mit sich behutsamer um! Sie bewegen sich in einer Hochrisikogruppe und diese Frage kann vor dem ersten ungeschützten Kontakt nicht unbeantwortet bleiben, sonst können Sie auch ungewollt eine Gefahr für andere Partner werden. Sie haben besondere Verantwortung.
Brennen in der Harnröhre ist ein dringendes Anzeichen eines bakteriellen Infekts (Kokken, Chlamydien ev. Pilze), den Sie schnell mal weitergegeben haben können.

Falls der Partner HIV hat, eine hohe Viruslast im Blut nachweisbar ist, kann sein Sperma auf Ihrer geschädigten Schleimhaut eine Infektion auslösen.
Es müßte aber ausgesprochen dumm gelaufen sein. Wahrscheinlicher wäre eine Übertragung der Hepatitis C, die noch ansteckender ist als HIV.

Es ist also dringend der Besuch bei einem Urologen angesagt, der mittels Abstrich und ev. Entzündungsmarker im Blut Ihren Harnwegsinfekt diagnostiziert und die entsprechende Therapie einleitet.

Unterrichten Sie den Partner über Ihren Infekt und raten zum Urologen zu gehen.

Wenn Sie ganz sicher sein wollen sich nicht mit HIV angesteckt zu haben, lassen Sie in ca. 3 Mo. einen HIV Test machen- solange kann es dauern, bis ein nachweis geführt werden kann.

Alles Gute und keine Panik- sehr, sehr unwahrscheinlich.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
?? s. Erinnerung

Verändert von privatpraxis am 27.11.2010 um 11:24 Uhr EST