So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 1511
Erfahrung:  Ingeniur KFZ-Mechaniker Diangose
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Fahre seit 1 1/2 Jahren einen Ford Fiesta Titanium 1.4l

Beantwortete Frage:

fahre seit 1 1/2 Jahren einen Ford Fiesta Titanium 1.4l Automatik, Baujahr 2012. Im februar diesen Jahres wurde eine neue Batterie eingebaut. Vor 1 Woche beim Rückwärtseinparken, leucteten, ESP, ABS, Warnleuchte Zündung und Handbremse auf (obwohl diese nicht angezogen war), Dauerwarnton war zu hören.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Ford
Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Ich schliesse einen Zusammenhang mit der neuen Batterie aus, da diese schon sehr lange eingebaut ist. Solche Sammlung von Lampen kommt in der Regel dann wenn im ABS-System ein Fehler besteht, und oder eben auch eine Unterspannung bei den Steuegeräte bestand.

Genauer lässt sich der Fehler mit einer Diagnose durch die OBD-Schnittstelle herausfnden, da in dem Fall die Steuergeräte auf Funktion und auf Inhalt des Fehlerspeichers überprüft werden können.

Aufgrund, dass die besagten Steuergeräte mehrere hunderte von Sensoren und Faktoren überwachen sollen, kann nach Aufleuchten der Lampen eine genaue Diagnoste aus der Ferne leider nicht aufgetellt werden.

Sie können erst die OBD-Diagnose machen oder machen lassen, diese Massnahme gibt Ihnen ein genaues Bild über das Problem.

Giuseppe8018 und weitere Experten für Ford sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vor drei Tagen beim Rückwärtsparken passierte es wieder, auch Lenkung fiel aus und Auto ließ sich nicht mehr starten.Der ADAC hat die Batterie ca. 5 Minuten geladen, dass ich zur nächsten Ford Werkstatt fahren konnte. Dort hieß es, dass ich wieder kommen solle, wenn die Lampen wieder aufleuchten.Kann man den Fehlerspeicher auch lesen,wenn die Lampen nicht aufleuchten?Im Moment fährt das Auto normal,kann ich trotzdem zur Werkstatt fahren,bevor wieder eine Störung kommt?