So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 40
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, ich fahre einen Ford Kuga TDI, Baujahr 2008 mit mittlerweile

Kundenfrage

Hallo,
ich fahre einen Ford Kuga TDI, Baujahr 2008 mit mittlerweile 203.000 km; Zahnriemenwechsel ist bei 200.000 km erfolgt
Seit ein paar Tagen habe ich folgedes Problem:
Nach längerem Fahren, 20-30 min, also nach etwa 40 - 50 km, ertönt auf der rechten Seite ein hohes, kreischendes Geräusch. Dieses Geräsuch "erscheint" nicht ständig, aber insbesondere, wenn Druck auf die rechte Seite kommt, also z.B. beim Lenken nach rechts oder in einer Linkskurve; aber auch dann nicht immer. Aber es ertönt auch beim "geradeausfahren" ab und zu. Sorry, aber ich kann es nicht besser beschreiben....
Mein Mann meint, das Geräusch klinge metallisch.
Wenn ich gerade erst losgefahren bin, ertönt dieses Geräusch nicht, erst bei längerem Fahren.
Ich wäre für einen Tip dankbar, damit ich in einer Werkstatt irgendwas sagen kann....
Danke ***** ***** Grüße
Sandra Schneider
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen Frau Schneider,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Jetzt muß ich erstmal ganz platt fragen: Ist das Problem VOR dem Zahnriemenwechsel (sie erwähnten ihn explizit) schon einmal aufgetreten oder erst seit dem?

Man müsste das Geräusch genauer eingrenzen, also beispielsweise ob es nur bei laufendem Motor auftritt oder auch, wenn der Wagen rollt und man lenkt ein.
Ist es beim Beschleunigen und gleichzeitigen Lenken?

Es gibt da leider eine ganze Menge Möglichkeiten - angefangen über ein nicht richtig sitzendes Schutzblech der Bremsscheibe über ein Hitzeschutzblech bis zur Antriebswelle.

Der Kollege in der Werkstatt wird sich die Zeit nehmen müssen, mit Ihnen gemeinsam eine Probefahrt zu machen, bis das Geräusch auftritt.

VIele Grüße!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

das Problem ist erst einige Zeit anch dem Zahnriemenwechsel aufgetaucht.(ca 2000 km später)

Nach meinem Dafürhalten kommt es auch nicht aus dem Motorraum sondern eher aus "Reifenhöhe". Es taucht nur beim laufenden Motor auf, aber nicht beim "laufenden Motor im Stand", nur beim Fahren und dann insbesondere beim beim Beschleunigen und gleichzeitigen Lenken, aber halt eben nicht immer...

Es klingt für mich als Laien, wie wenn ein Metallteil "singt".

Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich....

Danke ***** ***** Grüße

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die Rückinfos - sie haben das schon sehr gut beschrieben. :)

Wie schon gesagt: In Frage kommen hier Antriebswelle, Schutzblech der Bremsscheibe, ggf. auch das Lenkgetriebe. Aus der Ferne kann man das nur sehr schwer eingrenzen, das Problem sollte aber in dem Bereich zu suchen sein.

Handelt es sich um ein Allradfahrzeug, könnte auch der Antriebsstrang ursächlich sein.

Genau kann man das nur während einer Probefahrt eingrenzen.

Viele Grüße!
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam