So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 3658
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo liebe Fordmechaniker.Ich habe einen Ford Fiesta als

Kundenfrage

Hallo liebe Fordmechaniker. Ich habe einen Ford Fiesta als Spassauto gekauft. Er ist top in Form. Jedoch heult irgendwas beim Fahren (Umdrehungsamhängig) auf. Jedoch kann ich nicht eruieren woher das Geräusch kommt Kann es ein Lager der Ventile oder der Nockenwelle sein ? Das Geräusch kommt aus dieser Richtung und klingt wie ein Elektromobil. Freue mich auf eine Antwort Lg xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  experteer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank ***** ***** Anfrage auf Justanswer.

Wurde vor kurzen an dem Fahrzeug der Zahnriemen gewechselt?

Mt freundlichem Gruß

Experteer
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein. noch nicht. aber er hat 205614 km zur zeit


 

Experte:  experteer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Dann sollten Sie den Zahnriemenwechsel nicht mehr allzu lange herausschieben.

Ok zurück zu Ihrer Frage. Meine Vermutung ist, das dieses heulen eventuell von einem Zusatzagregat kommt (z.B. Lichtmaschine, Servopumpe, Klimakompressor oder der Spannrolle für den Keilriemen).

Nehmen Sie einmal den Keilriemen ab und fahren ein kurzes Stück, ob das heulen noch vorhanden ist. Wenn nicht, drehen Sie einmal die Remenscheiben der Zusatzagregate und des Spanners durch und Wackeln einmal an ihnen. Einen Lagerschaden erkennen Sie an Rollgeräuschen der Lager während des drchdrehenes oder an zu viel Spiel beim wackeln.