So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo. Habe einen Ford Fiesta bj 2007 1.25 mit 75PS. Der Wagen

Kundenfrage

Hallo. Habe einen Ford Fiesta bj 2007 1.25 mit 75PS. Der Wagen brauchte auf einmal mehr Benzin, dann leuchtete kurz die Ölwarnleuchte, dann ging er aus. Der Arbö brachte mich zur Ford Werkstätte, dort tauschten sie den Benzinfilter und die Zündkerzen, das Auto springt aber nicht mehr an und sauft komplett ab. Den Fehler haben sie nicht gefunden. Ich schleppte das Auto zu mir nachhause. Zuhause schaute ich mal nach dem Motoröl und habe bemerkt das der Füllstand viel zu viel sei und das Motoröl nach Benzin riecht. Habe das Motoröl abgelassen, es waren ca 8 Liter drinnen, wo er ja nur 3,75 Liter Füllmenge hat.
Habe neues Motoröl reingetan, aber das Auto springt immer noch nicht an, jedes mal wenn ich die Zündkerzen rausdrehe sind sie komplett nass. Was könnte die Ursache sein.
Mfg Gert Müller
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo und guten Tag !

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Vielen Dank für Ihre Anfrage,die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, wird der Motor sozusagen mit Benzin "geflutet".
Dies kann bspw. durch ein defektes Einspritzventil geschehen das permanent Kraftstoff durchlässt.
Einen mechanischen Defekt des Motors kann man leider auch nicht ausschließen, ich würde aber zunächst in Richtung Einspritzanlage "ermitteln".

Einspritzventil(e) ausbauen, angeschlossen lassen und von einem Helfer "starten" lassen. (Vorher Zündspule abklemmen) Nun das Strahlbild der Einspritzventile beobachten. (Schutzbrille aufsetzen!) Der Kraftstoff soll zerstäubt werden, darf nicht strahlartig herauspladdern. Ggf. reicht es, nur die Zündung einzuschalten. Die Kraftstoffpumpe macht dann für einige Sekunden einen Vorschub; ein komplett undichtes Ventil würde dann direkt anfangen Kraftstoff durchzulassen.

Die Verbindung zum Ölkreislauf kann - vorbehaltlich von Rissen in Zylinderkopf / Motorblock / Kopfdichtung/ eigentlich nur über die Kolbenringe bzw. Kolben stattfinden womit wir beim mechanischen Defekt wären.
Bei einem Fahrzeug aus 2007 mit vermutlich noch nicht all zu hoher Laufleistung wäre das natürlich gewissermaßen verwunderlich.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Stellen Sie diese unbedingt VOR Abgabe einer Bewertung.


Mit freundlichen Grüßen,

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo.


Ich danke Ihnen vorab mal für die tolle Diagnose, ich werde mal das probieren was sie geschrieben haben. Klingt einleuchtend. Die Ford Werkstätte wollte mir gleich eine neue Benzinpumpe verbauen und gegebenfalls den Motor zerlegen. Ich werde sie am laufenden Halten und sollte ihre Diagnose zum Erfolg führen das ist es mir defintiv mehr wert wie nur die 13€


 


Mfg Gert J. Müller

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo Herr Müller,

keine Ursache.
Halten Sie mich bitte auf dem Laufenden - ich bin gespannt.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Viele Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford