So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tobumo.
tobumo
tobumo, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 624
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 17 Jahren, Elektrik/Elektronik Experte
73206561
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
tobumo ist jetzt online.

Hallo, mein Mondeo 2,0 Ltr. Diese, BJ. 2008, 103 KW, 2,0 Ltr.

Kundenfrage

Hallo,
mein Mondeo 2,0 Ltr. Diese, BJ. 2008, 103 KW, 2,0 Ltr. TDCIMotor startet nicht: -kein Klack, -kein Orgeln! Lüftung und Tacho und Zündung geht. Überbrücken klappt nicht. Anschleppen funktioniert. Lt. ADAC-Abschlepper kommen folgende Möglichkeiten in Frage: -Anlasser abgesoffen, -Nockenwellensensor, -Lenkradschloß, -Schlüsselempfängermodul Software oder defekt, -Kupplungspunktdruckschalter, -Wegfahrsperre, -Batterie, -Sicherungen, -u.a.. Mit diesen ganzen Möglichkeiten kann ich den Wagen nicht einfach in meine nächste Ford-Werksatt fahren und die muter drauf los reparieren lassen. Da bekomme ich immer alles mögliche ausgetauscht mit horrenden Rechnungen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  tobumo hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben.

Können Sie mit einem Voltmeter die Spannung an der Batterie messen?
Dadurch können wir einen eventuellen Zellenschluß auschließen.
Durch einen Zellenschluß ist der Starter nicht mehr in der Lage das Fahrzeug zu starten. Andere Verbraucher können aber durchaus noch funktionieren.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe keine Voltmeter, muß ich mir jetzt einen kaufen?

Experte:  tobumo hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Eine Volt/Amperemeter ist zur Prüfung elektrischer und elektronischer Bauteile unumgänglich.
Nur so können Ströme, Widerstand, Spannung, etc. geprüft werden.
Ein gewisses technisches Verständniss ist natürlich auch erforderlich.

Da Ihr Starter offenbar nicht dreht, kommen für mich als Fehler infrage:

1. Starterbatterie hat Zellenschluß

2. Starteransteuerung vom Zündschloss unterbrochen, Kabelbruch oder Kontaktproblem.

3. Starter selber defekt; Magnetschalter oder Motor

4. Wegfahrsperre defekt, Startsignal wird nicht freigegeben.

5. Sicherung Motorsteuerung, gehe aber davon aus, dass ADAC Diese geprüft hat.


Ich empfehle Ihnen als Erstes die Batterie prüfen zulassen.
Danach würde ich den Fehlerspeicher der Wegfahrsperre auslesen lassen.


Beides kann natürlich auch von einer freien Werkstatt geprüft werden!


Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button „dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung Ihrerseits freuen.


Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergegeben !


Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister




Experte:  tobumo hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button „dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung Ihrerseits freuen.

Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergegeben !

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister