So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Ford S-Max mit IVDC Fahrwerk.

Kundenfrage

habe ein Ford S-Max mit IVDC Fahrwerk. Doch seit kurzem läßt es sich zwar per Anzeige noch umschalten (Display und LED) doch tatsächlich bleibt die Fahrwerkseinstellung nur noch in der Comfortstellung. Dies hätte bei mir vor kurzem zu einem beinaheunfall geführt, da ich laut Anzeige auf Sportstellung war, aber tatsächlich die weiche Comfortstellung eingestellt ist. Meine Frage ist nun, was hierfür ein elektronischer Fehler vorliegen kann?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schönen Guten Tag werter Justanswerkunde.
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen in unsere Experten und möchte Ihre Anfrage nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, um Ihr Anliegen zu lösen.

Sehr wahrscheinlich ist entweder die Hydraulikpumpe undicht oder eines der Steuergeräte, die die Informationen verarbeiten funktioniert nicht korrekt. Ein Auslesen des Fehlerspeichers wird Ihnen dazu eine 100%ig genaue Angabe machen können. Sollte kein Fehler hinterlegt sein, so ist dies ein Anzeichen für einen Steuergerätedefekt des Systems.

Mit freundlichem Gruß, Thomas

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das System hat erstens keine Hydraulikpumpe. Hier werden nur die Dämpfer elektronisch verstellt (Öldurchfluß). Zweitens ist die Antwort zu allgemein gehalten.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ich erlaube es mir mich an dieser Stelle einzuklinken.

Korrekt ist, dass das System über keine Hydraulikpumpe verfügt sondern die Dämpferrate durch die Verstellung der Diameter der Ventile im Dämpfer geregelt wird - in so fern hatte mein Kollege wohl ein anderes System vor Augen.

Recht hat er allerdings mit der Aussage, dass hier zu aller Erst der Fehlerspeicher der Anlage abgefragt und eine Stellglieddiagnose durchgeführt werden muß - alles andere wäre absolutes Fischen im Trüben bzw. Glaskugeldiagnose da das System etliche Sensorwerte heranzieht; Da wären unter Anderem die Raddrehzahlen, die Gierrate, der Lenkwinkel, die Beladung usw. usw.

Merkwürdig ist, dass keine Fehlermeldung ausgegeben wird was einen Steuergerätefehler ebenfalls in den Fokus rückt.

Eventuell hat auch nur ein Dämpfer aufgegeben und steht nun auf weich - dies würde die Fahrdynamik schon erheblich beeinflussen.

Wie gesagt: Ohne Mess- und Prüfwerte, Fehlerspeicherprüfung und Stellgliedtest ist hier keine präzise Eingrenzung möglich - dazu ist das System zu komplex.... vergleichbar wäre ein Anruf beim Arzt mit der Frage: "Mir tut das rechte Auge weh, was habe ich?"

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford