So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ford_Service.
Ford_Service
Ford_Service, Servicetechniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 139
Erfahrung:  KFZ-ELEKTRIKER KFZ-SERVICETECHNIKER
40472094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Ford_Service ist jetzt online.

Hallo Zusammen !Ich habe bei meinem Ford Windstar vor ca.

Kundenfrage

Hallo Zusammen ! Ich habe bei meinem Ford Windstar vor ca. zwei Wochen die Druckrolle vom Keilriemen gewechselt, dabei hat mir ein Freund (hat mir beim Wechsel geholfen) eine Kraftstoff – Einspritzleitung abgebrochen, sodass ich diese wechseln musste! Nach dem Wechsel habe ich das Fahrzeug gestartet, dabei gab es einen Knall (weiß aber nicht woher) und der Auspuffkrümmer hat stark geglüht ( man hätte Spiegeleier darauf kochen können)! Nach einem erneuten Start lief er wieder normal, aber im Leerlauf läuft er wie ein Traktor, was bei höheren Drehzahlen nicht mehr vorkommt!Neue Zündkerzen hat er auch bekommen! Könnt Ihr mir einen Tipp geben wie ich das beseitigen kann, od. was meinem Windy fehlt? Über eine schnellst mögliche Antwort würde ich mich sehr freuen und danke XXXXX XXXXX im Voraus! Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

An welcher Stelle genau wurde die Leitung beschädigt?
Bitte teilen Sie mir auch mit, welcher Motor genau in Ihrem Windstar verbaut ist.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Herr Hoffmeister!

Das Fahrzeug ist Baujahr 1996 und hat eine 3,0 Liter Maschine.

Es wurde die Zuleitung von der Einspritzpumpe zu den Einspritzdüsen gewechselt.

Neue Zündkerzen hat er auch bekommen!

 

MfG Th. Bengsch

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

also Ihrer Beschreibung nach hört es sich so an als wäre eine größere Menge unverbrannten Benzins schlagartig explodiert... Es kann gut sein dass dabei ein oder mehrere Auslassventile verbrannt sind zumal der Krümmer rot glühend war.

Normalerweise geschieht so etwas aber nicht weil eine Kraftstoffleitung abbricht - besteht die Möglichkeit das beim Kerzenwechsel etwas schief gegangen ist?