So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ford_Service.
Ford_Service
Ford_Service, Servicetechniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 139
Erfahrung:  KFZ-ELEKTRIKER KFZ-SERVICETECHNIKER
40472094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Ford_Service ist jetzt online.

2,0 diesel Transit (100 PS) fördert kein sprit, ist mit einmal

Kundenfrage

2,0 diesel Transit (100 PS)
fördert kein sprit, ist mit einmal während der fahrt ausgegangen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  Ford_Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
welches Baujahr ist ihr Fahrzeug?

Leuchten lampen im Kombiinstrument?

Gibt es einen Fehlercode oder schon einen fehlerbericht?

Gibt es noch ander synthome ausser diesen jetzt?
Ford_Service und weitere Experten für Ford sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Baujahr 2004

Keine aussergewöhnlichen Anzeigen

Experte:  Ford_Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
gut danke.

Am besten bevor die Fehlersuche betreiben fehlerspeicher auslesen.Das kann das ganze auf den gewissen Fehler einengen.(zwecks Sicherungen Relais defekt etc)

Es gibt natürlich einige fehlerquellen :

Die Verteilereinspritzpumpe wird von der Kurbelwelle über den Kettenantrieb angetrieben.Auf dieser sitzt die PCU(Pumpensteuergerät),Dieses arbeitet zusammen mit dem Kurbelwellensensor und dem Motorsteuergerät!Da kann natürlich schon mal der 1 Fehler sein.Weil wenn da was nicht stimmt Betätigt die PCU nicht Hochdruckmagentventile etc in der Pumpe und saugt damit auch Diesel aus dem Tank über den Filter.

Es kann aber auch sein das der Geber für die KRaftstoffvorratsanzeige defekt ist .Weil wenn dieser immer anziegt 3-4 Liter im Tank , gibt es dieses Signal an das Motorsteuergerät weiter und schaltet den Motor ab damit ein Trockenlaufen der Pumpe verhindert wird.Aber bei diesem Fehler wird dem Fahrer im Kombiinstrument ja angezeigt das du wenig im Tank ist.Ich denke mal das die Tankanzeige korrekt funktioniert.



1. Fehler auslesen und analysieren
2.sind alle Sicherungen ok
3.ISt der Tank gefüllt und funktioniert die Tankvorratsanziege korrekt.
4.Kurbelwellensensor prüfen
5.Pumpe prüfen


Also bei so einen Fehler hatten wir bisher am meisten das die Pumpe an sich defekt war.