So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ford_Service.
Ford_Service
Ford_Service, Servicetechniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 139
Erfahrung:  KFZ-ELEKTRIKER KFZ-SERVICETECHNIKER
40472094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Ford_Service ist jetzt online.

Nach 6Jahren und 45000 km ist amgeblich der Froststopfen undicht

Kundenfrage

Nach 6Jahren und 45000 km ist amgeblich der Froststopfen undicht ,der wurde in der Werkstatt erneuert. Wie kann es sein ich bin bei trockenen Wettter nachhause gefahren etwa 5 km habe das Auto in die Garage gestellt. Nach 8 Tagen bin ich etwa nach 5 km auf der Autobahn gefahren da ruckelte der Wagen und die Warnung Motor blinkte.Ich fuhr sofort ab zur Werkstatt. Die Zünkerzen wurden herausgedreht und waren total verostet und der innenraum stand wasser Frage woran liegt das? Die wekstatt sagt es ist das Wasser vom Scheibenwischer der war aber doch garnicht an
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  murdoc86 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und vielen Dank XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben.
Ich versuche Sie nach bestem Wissen und Gewissen zu beraten.

Wenn der Froststopfen defekt war ist fraglich wie das passieren konnte. Ein Froststopfen geht im allgemeinen nur kaputt wenn der Kühlwasserkreislauf unter hohem Druck steht (überhitzung oder einfrieren). Wenn das Kühlwasser eingefroren ist kann es sein das der Innenraumwärmetauscher kaputt gegangen sein. Das würde zu den Feuchtigkeitsproblemen im Innenraum führen.

Zu den Zündkerzen:
Auf welcher Seite waren Diese undicht?

Mit freundlichen Grüßen
Christian Conrad
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ein Zündkabel ganz links wurde ausgetauscht weil ein Marder da wo es aufsitzt angefressen war,da war es aber im innenraum nur feucht ,erst als der stopfen ausgetauscht wurde

blinkte die warnleuchte und die Werkstatt zeigte mir den Rost und das Wasser vorher war kein Rost

Experte:  murdoc86 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aha, also ist die Kerze von außen korrodiert....

Höchstwahrscheinlich ist der Froststopfen wegen einfrieren des Kühlmittels kaputt gegangen ist. Während dessen ist dann auch der Innenraumwärmetauscher kaputt gegangen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Conrad
Experte:  Ford_Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich denke mal sie haben einen Ford Focus ?

dieses Problem mit den Froststopfen ist bei einigen Fahrzeugen bekannt.DIe Froststopfen "rosten" quasi von oben durch weil durch die Waschdüsen Wasser auf den Zylinderkopf tropfen.Dieses Wasser kommt dann über die Zündkabelstecker in den Zündkerzenschacht und greift dadurch leider auch die Zündkerzen an.

Abhilfe gibt es dadruch das die Waschdüsen abgecichtet werden müssen und die Froststopfen erneuert werden müssen.Eventuell auch die Zündkerzen!.

Ich hoffe ich konnte helfen!

MFG!
Ford_Service, Servicetechniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 139
Erfahrung: KFZ-ELEKTRIKER KFZ-SERVICETECHNIKER
Ford_Service und weitere Experten für Ford sind bereit, Ihnen zu helfen.