So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Mein Ford Mondeo 2.0 Bj. 2003 stottert und Rußt stark beim

Kundenfrage

Mein Ford Mondeo 2.0 Bj. 2003 stottert und Rußt stark beim anlassen. Der Treibstoffdruck baut sich nicht sofort auf. Kalt gehts recht problemlos, warm klingt es wie eine Qual für den Motor. Ich habe 3 Werkstätten gefragt und keine definitive Antwort erhalten können.

Potentielle Ursachen sind
- die Batterie, die nurnoch 51% Leistung bringt
- die Glühkerzen sollten evtl. erneuert werden
- verkokte Einspritzdüsen erneuern (teuer!)

Das AGR VEntil, was gerne auch verkokt wurde bereits ausgetauscht.

Bevor ich viel Geld in die Erneuerung stecke welche das Problem vielleicht nicht lösen, frage ich lieber einen Spezialisten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Gruß
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Wenn das Problem nur bei warmem Motor vorhanden ist, würde ich Batterie und Glühkerzen ausschließen.

Die Einspritzdüsen sind bei Ihrem Motor zwar recht häufig die Quelle vielen Übels, jedoch macht sich das eher beim Kaltstart bemerkbar.

Ich habe momentan einen defekten Temperatursensor vor Augen, eventuell auch ein Problem mit dem Mengenstellwerk der VP44 Einspritzpumpe.

Ihrer Beschreibung nach wird beim Warmstart zu viel Kraftstoff eingespritzt bzw. das Gemisch ist zu fett, daher das Rußen.

Wurde in einer der Werkstetten einmal der Fehlerspeicher ausgelesen bzw. Dianosearbeiten durchgeführt?


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister