So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MemphisRaynes.
MemphisRaynes
MemphisRaynes, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 692
Erfahrung:  Ausbildung bei Mercedes, derzeit freie Werkstatt mit Renault, Nissan, BMW, Opel, VW, etc. Meisterprüfung Teil 1 bestanden
60154514
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MemphisRaynes ist jetzt online.

Mein Diesel-C-Max, Baujahr 2006, hat ein Automatikproblem.

Kundenfrage

Mein Diesel-C-Max, Baujahr 2006, hat ein Automatikproblem. Seit längerer Zeit habe ich einlautes Fahrgeräusch; wie eine alte S-Bahn. Der oft befragte Werkskundendienst meinte, das wären die Allwetterreifen. Dann kam ein zeitweiliges Motorruckeln beim Abbremsen dazu. Es sollte dann das Getriebesteuerungsprogramm neu aufgespielt werden. Die Ford-Werkstatt meinte dann aber es wäre alles in Ordnung. Die ganze Zeit roch es immer nach warmen Maschinenöl-nicht verbrannt, nur warm. Unter dem Wagen war es nie nass, keine Ölflecken.
Heute ruckelte der Motor wieder beim Anfahren und beim Abbremsen. Dabei ging der Motor aus, wie beim Abwürgen eines Kupplungsautos. Jetzt geht gar nichts mehr. Im Leerlauf läuft der Motor gut, Wenn ich den Gang einlege, ist es wie beim Abwürgen.
Ist das Automatikgetriebe hin ? Wie teuer wird denn so eine Reparatur ? Lohnt sich das bei einer Laufleistung von 80 000 Km ?
Für eine Auskunft wäre ich dankbar.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MemphisRaynes hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und herzlichen Dank, dass Sie Justanswer.de nutzen.

Bei Ihnen gibt es auf jeden Fall ein Problem mit dem Automatikgetriebe. Ob es jedoch an der Steuerung, der Mechanik oder dem Wandler liegt kann man erst bei einer Reparatur beurteilen. Die Kosten dafür liegen je nach Fehlerquelle bei 900-2400€. Wenn Sie das komplette Getriebe tauschen lassen oder eine Fehlersuche in Auftrag geben, sollten Sie sich nach Kulanzleistungen erkundigen, da noch bis zu 20% der Kosten unter Umständen vom Konzern übernommen werden können.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

diese Auskunft hätte mir auch meine Oma geben können. Sie war ja nun überhaupt nicht hilfreich.

Meine Ford-Werkstatt konnte auch wiederholt den Fehler nicht auslesen. Sie wird demnächst den C-Max für ihre täglichen Werkstattfahrten benutzen, mit angeschlossenem Lesegerät. Wir hoffen, das der Steuerungsfehler dann endlich sicht-

bar wird.

Da Ihre Antwort nicht hilfreich war, denke ich, sollten die 15€ zurückgebucht werden.

Mit freundlichen Grüssen

R.Goebel

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford