So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KFZ-Tobschirbel.
KFZ-Tobschirbel
KFZ-Tobschirbel, Kfz-Meister
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 20
Erfahrung:  Kfz-Meister und Inhaber einer freien Werkstatt
52087121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
KFZ-Tobschirbel ist jetzt online.

Gab es beim Ford C-Ma(BAUJAHR 2009) Probleme mit der Handbremse

Kundenfrage

Gab es beim Ford C-Ma(BAUJAHR 2009) Probleme mit der Handbremse bzw.mit dem MECHANISMUS DER HANDBREMSE?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  KFZ-Tobschirbel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das Fahrzeug hat eine über die Bremsklötze wirkende Feststellbremse, d.h. wenn Sie die "Handbremse" anziehen, werden die Bremsbeläge, die auch beim normalen Bremsen wirken betätigt.
Wenn die Bremse nicht mehr hält, gibt es nur 2 Möglichkeiten, endweder sind die Bremsen soweit veschlissen, dass Sie erneuert werden müssen, oder die bremsseile sind fest.In beiden Fällen würde ich Ihnen raten, sofern Sie nicht selbst über genug wissen und können verfügen, die nächste Werkstatt Ihres Vertrauens aufzusuchen, und neue Bremsen einbauen zu lassen. Die kosten hierfür belaufen Sich auf etwa 250 Euro für Ersatzteile incl neuer Bremsscheiben, nur Beläge sind ca 80 Euro und etwa eine Stunde Arbeitslohn, was bei mir in der freien Werkstatt 43 Euro sind.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Besagtes Auto wird erst 2 Jahre alt und hat erst 15000 km weg.Wäre das ein Garantiefall? Gab es eine Rückrufaktion von FORD wegen Problemen mit den Handbremsen?

 

Vielen dank für ihre Anwwort.

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford