So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo Ich habe einen Ford Mondeo Baujahr 2002 m sste das Radlager

Kundenfrage

Hallo Ich habe einen Ford Mondeo Baujahr 2002 müsste das Radlager hinten rechts erneuern und wollte mal fragen wie das funktioniert?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke XXXXX XXXXX Justanswer nutzen.

Material:
1 Torx Nuss Grösse 50 Normallänge
1 Torx Nuss Größe 50 min. 10cm (um an die Schrauben vom
Radlager zu kommen)
1 Karosseriemeißel
Drehmomentschlüssel
Gummihammer
Splinttreiber
Schlosserhammer
Bremskolbenrückstellwerkzeug
Rostlöser
Drahtbürste


Anleitung:

Als erstes muß natürlich das Rad heruntergenommen werden.

Als erstes evtl. vorhandene Steckverbinder der Verschleißanzeige
trennen. Nun wird die Sicherungsspange aus dem Sicherungssplint
gezogen und der Sicherungssplint entfernt.

Nun wird die Befestigunsschraube des Bremssattels herausgedreht.
Wenn dieses geschehen ist, kann der Bremssattel nach hinten
abgezogen werden und mit einem Draht oä. ordentlich zur Seite
gehängt werden, so dass der Bremsschlauch nicht geknickt wird.

Jetzt können die Bremsbeläge entfernt werden.

Nun werden die zwei Befestigungsschrauben des Bremsbelagträgers
herausgedreht. Wenn diese noch nie gelöst waren, können diese
sehr fest sitzen. Das heißt, benutzt viel Rostlöser, da das alles
Torxschrauben sind, die gerne mal ausgnaddeln und dann wird
es schwer, die Schrauben zu lösen. Dieses trifft vor allem auf die
obere Schraube zu. Ist mir leider selber auch passiert. Mußte den
Kopf absägen und eine neue Schraube hineinziehen. Deswegen ist
auf dem Bild auch eine normale Sechskantschraube zu sehen.

Nun kann der Bremsbelagträger abgenommen werden und
wir haben nur noch die Bremsscheibe vor uns. Falls diese zu
festgerostet ist, kann man Sie mit einer Drahtbürste entrosten
und mit Rostlöser einsprühen. Danach kann diese dann meißtens
mit ein paar wuchtigen Schlägen mit dem Gummihammer
gelöst werden.

Als nächstes muß die Steckverbindung des ABS-Steckers
getrennt werden.

Nun werden die 4 Schrauben der Radnarbe mit dem langen
Torxschlüssel gelöst. Falls das Lager sich jetzt noch nicht lösen
lässt, kann mit einem Karosseriemeißel nachgeholfen werden.

Nun kann das ganze in umgekehrter Reihenfolge zusammengebaut
werden. Dabei ist das Anzugsdrehmoment von 62 Nm der
Radnarbenschrauben zu beachten. Die Befestigungsschrauben
des Bremssattelträgers werden mit 41 Nm angezogen.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Diese Anleitung, die im Übrigen aus dem Auto-Extrem Forum kopiert wurde, bezieht sich auf den Mondeo MK II und nicht auf den MK III ab BJ. 2001.

Bitte teilen Sie mir die genaue Erstzulassung und Motorisierung mit, dann erhalten Sie die korrekte Anleitung für Ihr Fahrzeug.

Viele Grüße

Verändert von MacGyver162 am 22.01.2011 um 20:30 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford