So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, Wir haben Probleme mit umserem Ford Transit, Automatik,

Kundenfrage

Hallo,
Wir haben Probleme mit umserem Ford Transit, Automatik, BJ 1994
Er war erst in der Werkstatt 1.800 Euro für:
Verteilerläufer, Satz Keilriemen, Antriebwelle, Magnetschalter, Lichtmaschine...
Arbeiten: Verteilerfinger erneuert, Steuerung Automatikgetriebe messen, Ventilspiel einstellen, Ölwechsel, Fahrpedalzug aus- und einbauen Tachowelle erneuern Kickdown Magnetventil erneuern usw.usw.
Jetzt ist die Nockenwelle kaputt - es hat einen kleinen Schepperer getan und dann hat der Motor nicht mehr gezogen und war wesentlich lauter -. Vorher hat er außerdem noch wie eine Nähmaschine geklappert (klappern ist vor der großen Reparatur auch reklamiert worden) hätte die Werkstatt Probleme an der Nockenwelle damals erkennen können (sind gerade 3 Monate her)
bitte rasch um Antwort,
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag :)

 

 

Wenn das Klappergeräusch, was mit Sicherheit der sich ankündigende Nockenwellenschaden gewesen ist, vor der Reparatur in Auftrag gegeben wurde (wichtig: wurde es explizit beauftragt und steht so auch auf dem Werkstattauftrag, den Sie unterschrieben haben?), dann hätte man der Sache auf den Grund gehen müssen.

 

Die Frage ist nun, was mit der Nockenwelle geschehen ist - ist sie gebrochen oder eingelaufen?

(eingelaufen=ein oder mehrere Nocken abgeschliffen, so dass die Ventile nicht mehr betätigt werden)

Eine eingelaufene Welle hätte man erkennen können, wenn man den Ventildeckel demontiert hätte. Wurde die Prüfarbeit wie gesagt in Auftrag gegeben, hätte man dies auch machen müssen. Bei allen anderen Arbeiten, die Sie aufgezählt haben, wir der Ventildeckel nicht demontiert und somit fällt eine beschädigte Welle nicht auf.

Wie gesagt, wichtig ist, was auf dem Auftrag stand.

Einen Haftungsanspruch gegen die Werkstatt sehe ich aus persönlicher Erfahung kritisch, (dies ist jetzt keine Rechtsberatung oder Einschätzung der Rechtslage),

da die Reparatur ein Viertel Jahr zurückliegt und das Fahrzeug schon 16 Jahre alt ist.

Sollten Sie die Werkstatt in Regress nehmen wollen, rate ich dringend zu einer Vorabprüfung der Sach- und Rechtslage durch einen Rechtsanwalt unter Vorlage von Werkstattauftrag und Rechnung.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.

 

Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ist das Problem geklärt oder besteht noch Informationsbedarf?


Ich erlaube mir auf die AGB zu verweisen und bitte um einen Klick auf "Akzeptieren", da auch ich nur dann für meinen Zeitaufwand eine Provision bekomme.

VIelen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford