So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ford_Service.
Ford_Service
Ford_Service, Servicetechniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 137
Erfahrung:  KFZ-ELEKTRIKER KFZ-SERVICETECHNIKER
40472094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Ford_Service ist jetzt online.

guten tag, mein mondeo, tdci, baujahr 2003, geht w hrend der

Kundenfrage

guten tag, mein mondeo, tdci, baujahr 2003, geht während der fahrt aus, wenn ich dann starten will, gehe alle kontrollampen an, springt auch kurz an, nimmt kein gas an, geht aus, die kontrolleuchte für die glühkerzen blinkt..., nach vielen versuchen startet das auto wieder, läuft dann ganz normal, dauert dann 5o kilometer, bis das selbe problem wieder auftaucht
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag :)


Hier kommen leider viele Ursachen in Frage. Da wären die Einspritzpumpen, die bis zum Modelljahr 2005 gerne kaputt gehen. Es kann sich auch um ein sporadisch ausfallendes Relais handeln - ohne genaue Daten des Fehlerspeichers des Mondeo kann hier leider keine Konkrete Aussage getroffen werden.

Das Aufleuchten des Glühsymbols weist schon einmal darauf hin, dass der Fehler von der Motorelektronik erkannt und abgespeichert wurde - also wird die genaue Eingrenzung nach dem Auslesen des Fehlerspeichers hier schnell Klarheit bringen.

Sie sollten daher umgehend den Ford-Händler aufsuchen, um die Sache untersuchen zu lassen und Folgeschäden zu vermeiden.

Mit Heimwerkermitteln ist am Tdci ohnehin so gut wie nichts zu machen - leider . ;)
Experte:  Ford_Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo



Klar ist es immer Ratsam zur Fachwerkstatt zu fahren und dort den Fehler beheben zu lassen.Aber ist halt Teuer.

Man kann versuchen vieles alleine zu machen aber bei dem Fehler geht das nicht so ohne weiteres.

Mein Tipp:

Bei diesem Modell und Baujahr,würde ich zu 99% auf das EGR-Ventil tippen.Wir haben das sehr sehr oft gehabt.Sie könnten es selber wechseln um Geld zu sparen.Aber ich rate ihnen hier in die Ford Werkstatt zu fahren. dasVentil wechseln,Fehlerspeicher auslesen+löschen und die neuste Programmierung für ihr Motorregelungsmodul raufspielen lassen.

Ich glaube dieses kostet an sich 280Euro+Arbeitsleistung.

Ich denke das es so um die 400Euro werden.leider.



Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford