So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ford_Service.
Ford_Service
Ford_Service, Servicetechniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 139
Erfahrung:  KFZ-ELEKTRIKER KFZ-SERVICETECHNIKER
40472094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Ford_Service ist jetzt online.

Hallo, habe Probleme mit meinem Fiesta 1.4 16V-Duratec 80

Kundenfrage

Hallo,
habe Probleme mit meinem Fiesta 1.4 16V-Duratec 80 PS, 3 Jahre alt, 45000 Km.
Der Motor läuft im Standgas nicht rund, Drezahl schwankt zwischen 600 und 1000 rpm. An der Ampel oder beim Schalten geht der Motor sporadisch aus (wen Kuplung getreten wird), springt aber problemlos wieder an. Fehler tritt seit ca. 10.000 km auf, ANFANGS NUR GANZ selten (1 x wöchentlich), zwischenzeitlich aber mehrfach pro Tag. Motortester in einer KFZ-Werkstatt hat keien Fehler angezeigt, Zündkerzen und Luftfilter sind bereits ausgetauscht.
Hat jemand eine Idee, wie man den Fehler lokalisieren kann? Vielen Dank XXXXX XXXXX an alle Hilfsbereiten Experten.

Friedhelm
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Ford
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo :)

Der Fehler wird hier an einem defekten Leerlaufstellelement zu suchen sein. Bezeichnend dafür ist, dass es in der Eigendiagnose bis zum Totalausfall erst mal nicht auftaucht.

Falls Sie in einer freien Werkstatt waren, vielleicht nochmal bei Ford auslesen lassen . Hintergrund: Die Ford Steuergeräte sind trotz OBD 2 Norm relativ zickig, was markenfremde Tester angeht.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für die schnelle Antwort. Können Sie noch weitere Angaben zum Leerlaufstellelement machen? Gibt es bei diesem Motor bekannte Problem die sich in der geschilderten Form äußern?

Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo,

ja die probleme sind schon relativ häufig anzutreffen. zwar hat nicht zwangsläufig jeder fiesta mit dem aggregat probleme, jedoch ist der fehler schon ziemlich geläufig und die symptome, welche sie schildern entsprechen auch den hinterlegten informationen innerhalb der fehlereingrenzung. daher sollten sie das leerlaufstellelement tatsächlich tauschen lassen, damit bald wieder ruhe ist und sie zuverlässig weiterfahhren können. kostenpunkt für den tausch: etwa 280-340 euro
Experte:  Ford_Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich denke das hier 2 Sachen geprüft werden sollten.Wie schon angesprochen das Leerlaufregelventil und noch die Zündspule.Die machen sehr oft probleme bei diesem Modell.Da schon die Zündkerzen getauscht wurden.

Eine Programmierung für das Motorsteuergerät sollte auch noch bei Ford geprüft werden.Ob die neuste Version vorhanden ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ford